10,1“ Panel-PC mit hygienegerechtem Design

Während der AHM für Aufbauanwendungen gedacht ist und ein komplett geschlossenes Gehäuse hat, ist der EHM für den Einbau in Pulte, Fronttafeln oder Schaltschranktüren vorgesehen. Beide Systeme sind mit einem Widescreen-Multitouch mit 10,1“ und einem integrierten Single-Board-Computer ausgestattet. Mit der 1,6 GHz CPU aus der AMD G-Serie im SOC-Design steht eine leistungsfähige und gleichzeitig energieeffiziente Rechnerplattform zur Verfügung, die komplett ohne Lüfter auskommt. Dadurch kann die hohe Schutzart von IP65 erreicht werden – beim AHM rundum, beim EHM nur frontseitig –, die den Einsatz auch unter rauen Umgebungsbedingungen möglich macht. Die Panel-PCs sind wahlweise mit Embedded Linux, Windows Embedded oder Windows 7 Professional erhältlich. Bei Art und Größe von Arbeits- und Massenspeicher stehen ebenfalls verschiedene Optionen zur Wahl. Mit je zwei Gigabit-Ethernet- und USB-3.0-Schnittstellen sowie einer seriellen Schnittstelle lassen sich die Geräte in verschiedene Umgebungen optimal integrieren. Ein DVI-Port dient dem Anschluss eines zusätzliches Displays.

Die Panel-PCs haben ein Gehäuse mit einer qualitativ hochwertigen Anmutung. Die Front hat keine Sicken oder Kanten, die entspiegelte Sicherheits-Glasscheibe ist flächenbündig in einen natureloxierten Aluminium-Frontrahmen eingelassen. Neben der Optik hat das Gehäuse auch ganz praktische Vorteile: Es ermöglicht eine einfache, gründliche Reinigung und erfüllt so höchste hygienische Ansprüche, wie sie etwa bei Anwendungen in der Lebensmittelindustrie gefordert sind. Die Gehäusewanne, die die Rückseite des AHM bildet, ist aus einem Stück gefertigt und mit einem Flanschanschluss zur Befestigung an Tragarm- oder Schwenkarmsystemen über VESA 75 vorbereitet. Die Rückseite beim EHM besteht aus verzinktem Stahlblech und ist mit Gewindebolzen zur Quick-Fix-Montage ausgestattet, bei der keinerlei Schrauben in der Tafelfront sichtbar sind.

Mit den beiden neuen Panel-PCs AHM und EHM stehen robuste Komplettsysteme zur Verfügung. Mit dem lüfterlosen Design und der Schutzart IP65, die wartungsfreien Betrieb und eine hohe Systemverfügbarkeit garantieren, eignen sie sich für zahlreiche Anwendungen im industrielle Umfeld, und am Point of Information.



Über die Schubert System Elektronik GmbH

Schubert System Elektronik stellt ein vielseitiges Portfolio mit hoher Flexibilität für spezifische Kundenwünsche bereit: Hardware und Software, Baugruppen und komplette Systeme, Elektronik und Mechanik. Über 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestalten individuell angepasste Lösungen mit innovativer Technik, hoher Zuverlässigkeit und langen Produktlebenszyklen – made in Germany.

Das Angebot gliedert sich in zwei Bereiche.

Prime Cube® – “Reduced to the best.”: modulare und hochflexible Industrie-PCs.
Jeder Kunde erhält genau das System, das er braucht. Elektronik Design, das komplette Engineering für kundenspezifische Elektronik.

BK Mikro® – “It simply works!”: flexible und anpassungsfähige Sensorsysteme für die Werkzeugbruch- und Werkstücküberwachung. Wir garantieren höchste Sicherheit bei der Kontrolle von Arbeitsprozessen.

Als Mitglied der Gerhard Schubert Unternehmensgruppe gehört Schubert System Elektronik GmbH zu einem weltweit aktivem Familienunternehmen mit rund 1100 Mitarbeiter/-innen und steht für Innovationskraft sowie nachhaltiges Wachstum.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schubert System Elektronik GmbH
take-off Gewerbepark 36
78579 Neuhausen ob Eck
Telefon: +49 (7467) 9497-0
Telefax: +49 (7467) 9497-350
http://www.schubert-system-elektronik.de

Ansprechpartner:
Bastian Beha
Marketing Verantwortlicher
Telefon: 07467 9497 235
E-Mail: b.beha@schubert-system-elektronik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.