Für den schönen und unkomplizierten Digitalen Arbeitsplatz: ConVista präsentiert das Tool 2Connect auf dem European Collaboration Summit 2018

Die ConVista Consulting AG stellt auf dem European Collaboration Summit ein neues Tool vor, das den Digitalen Arbeitsplatz ein großes Stück voranbringt. Das Werkzeug namens ConVista 2Connect ermöglicht den zentralen Zugang zu Prozessen und Informationen, der den Arbeitsplatz der Zukunft erst praktisch macht. Er ist leicht zu bedienen – und sieht dabei auch noch gut aus.

Konkret: Mitarbeiter können damit aus SharePoint oder Office 365 heraus in SAP arbeiten, ohne dass sie den Systemwechsel überhaupt bemerken. Sie können sich schneller informieren, direkter kommunizieren und Wissen besser teilen. Und das alles intuitiv und mit wenigen Klicks, denn die Oberfläche bleibt mit ConVista 2Connect so praktisch und vertraut wie das Intranet.

Das Besondere: 2Connect ist kein Drittsystem. Die ConVista-Experten für Microsoft und SAP haben das Tool ausschließlich mit Bordmitteln wie UI5 und OData entwickelt.



Interessenten sind herzlich eingeladen, sich auf dem European Collaboration Summit selbst von den Funktionen zu überzeugen. Die größte Konferenz der Anwender von Microsoft-Produkten wie SharePoint und Office 365 in Europa findet am 29. und 30. Mai 2018 in der Mainzer Rheingoldhalle statt. Die ConVista-Experten sind am Stand Nummer 12 zu finden.

Collaboration-Fachmann Dr. Thomas Schönemeier hält zudem am Dienstag, 29. Mai 2018, um 15.40 Uhr in Raum Alight einen Vortrag mit dem Titel „Speed as a USP within Digital Transformation“.

Thema ist der radikale digitale Wandel, dem sich Unternehmen derzeit stellen müssen. Schönemeier gibt unter anderem Tipps, wie die Umwälzungen schnell gewinnbringend als Chance genutzt werden können.

Über ConVista 2Connect

ConVista 2Connect sorgt dafür, dass der Nutzer unabhängig von Ort und Gerät auf alle Informationen und Prozesse zugreifen können, die er im Arbeitsalltag braucht – ohne zwischen SAP, Intranet oder Cloud-Services hin- und herspringen zu müssen. Die ConVista RDS (Rapid Development Suite) ermöglicht es den Anwendern zudem, schnell moderne Oberflächen für Geschäftsprozesse zu entwickeln.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

Über die ConVista Consulting AG

ConVista Consulting ist eines der führenden Beratungshäuser im Bereich IT- und Business Consulting.

Das Leistungsangebot umfasst die Operationalisierung von Geschäftsstrategien und die Prozessoptimierung via Softwareintegration und -entwicklung, basierend auf SAP-, Microsoft-, Java- und weiteren Technologien. Darüber hinaus übernehmen wir auch Aufgaben im Projekt-, Qualitäts- und Change Management.

ConVista berät weltweit Marktführer aus der Versicherungs-, Finanz-und Energiewirtschaft sowie in den Branchen Telekommunikation, Automobil und Einzelhandel. Über 350 Kunden verteilen sich auf 22 Länder, dazu zählen auch über zehn der Top 30 DAX-Unternehmen sowie 19 der Top 20 Versicherungsunternehmen. In 2016 erwirtschaftete ConVista Consulting AG einen Umsatz von 86,4 Mio. Euro.

1999 in Köln gegründet, ist ConVista heute mit über 800 Mitarbeitern an 16 Standorten weltweit auf drei Kontinenten vertreten. Internationalisierung bedeutet für uns die konsequente Begleitung der Kunden auch über Grenzen hinweg – um sie optimal zu beraten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ConVista Consulting AG
Im Zollhafen 15/17
50678 Köln-Rheinauhafen
Telefon: +49 (221) 88826-0
Telefax: +49 (221) 88826-199
http://www.convista.com

Ansprechpartner:
Annette Dieckmann
Manager Marketing & Sales
Telefon: +49 (221) 88826350
Fax: +49 (221) 888268350
E-Mail: Annette.Dieckmann@convista.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.