>> Lesestoff, interessante Berichte & Top-News

Policy Analyst (m/w/d) Ressourceneffizienz (Vollzeit | Berlin)

Die VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH (VDI ZRE) mit Sitz in Berlin ist ein Unternehmen der VDI-Gruppe und arbeitet insbesondere im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Aufgabe des VDI ZRE ist es, den integrierten Einsatz von Umwelt-, Ressourcen und Klimaschutztechnologien verständlich und umfassend darzustellen und in seiner Umsetzung zu fördern. Die Hauptzielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) des produzierenden Gewerbes. Die Informationsplattform www.ressource-deutschland.de bietet Nutzern ein breites Spektrum an Informationen, Best-Practice-Beispielen und Arbeitsmitteln rund um das Thema Ressourceneffizienz.

Für den Standort Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie als

Policy Analyst (m/w/d) Ressourceneffizienz

Ihre Aufgaben:

  • Fachliche und operative Unterstützung des Bundesumweltministeriums im Bereich der Ressourceneffizienzpolitik
  • Identifikation, Priorisierung und Bewertung relevanter Studien und Veröffentlichungen zur Ressourceneffizienz auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene
  • Analyse und Aufbereitung des öffentlich verfügbaren Datenbestands im Bereich Materialien, Rohstoffe, Ressourcen und Umweltwirkungen, insbesondere aus umweltökonomischen bzw. volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen
  • Verfassung wissenschaftlicher Fachartikel und Vorträge
  • Erstellung regelmäßiger Informationssammlungen zu aktuellen Publikationen und Entwicklungen im Bereich Ressourceneffizienz
  • Unterstützung der Geschäftsstelle der Nationalen Plattform für Ressourceneffizienz, hier insbesondere die Betreuung von Arbeitsgruppen
  • Beteiligung an der Beantragung und Durchführung nationaler, europäischer und internationaler Projekte
  • Unterstützung des Monitorings der Aktivitäten des VDI ZRE

Unser Angebot:

  • Sie arbeiten an der praktischen Umsetzung wichtiger Zukunftsthemen: Ressourceneffizienz, Klimaschutz und Nachhaltigkeit
  • Eine Unternehmenskultur, die geprägt ist von einem offenen und kollegialen Miteinander
  • Hohe Freiheitsgrade und Gestaltungsspielräume bei der Ausübung der Tätigkeit
  • Eine individuelle Einarbeitung und ein Mentor, der Sie bei der persönlichen und fachlichen Eingewöhnung unterstützt
  • Gleitende Arbeitszeiten im Rahmen einer 40-Stunden Woche, 30 Tage Urlaub, mobiles Arbeiten
  • Arbeitnehmerfreundliche Rahmenbedingungen, Gesundheitsmanagement und Familienunterstützung
  • Ein neues und offen gestaltetes Büro und modern ausgestattete Arbeitsplätze in verkehrsgünstiger Lage
  • Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Im Anschluss daran streben wir eine dauerhafte Zusammenarbeit in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis an.

Ihr Profil:

  • Sehr gute Kenntnisse des Themenfelds Ressourceneffizienz, insbesondere der dabei relevanten technologischen, politischen und sozioökonomischen Fragestellungen auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene
  • (Fach-)Hochschulabschluss im Bereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Politik- oder Verwaltungswissenschaft in Verbindung mit fundierten beruflich erworbenen Kenntnissen im technischen Bereich oder ein (Fach-)Hochschulabschluss im Bereich der Ingenieurs- oder Naturwissenschaften in Verbindung mit fundierten beruflich erworbenen Kenntnissen im sozialwissenschaftlichen und politischen Bereich
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik, idealerweise mit Bezug zum Themenfeld Ressourceneffizienz
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Auftraggeberinnen, idealerweise Bundes- oder Landesministerien
  • Erfahrungen in der Unterstützung von Geschäftsstellen für politische Gremien sind von Vorteil
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten, hohes Abstraktionsvermögen, nachgewiesene Fähigkeit zu fundiertem wissenschaftlichem Arbeiten sowie zum Verfassen wissenschaftlicher Texte samt Literatur- und Quellverwaltung
  • Gute persönliche Vernetzung mit Umwelt- und Nachhaltigkeitsakteuren in Wirtschaft und Wissenschaft sowie öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Institutionen ist von Vorteil

Interessiert?

Dann senden Sie uns Ihre Online-Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung. Wir freuen uns auf Sie!

Arbeitsort: Bülowstrasse 78, 10783 Berlin

Ihre Ansprechpartnerin:
Lotte Schnellen
Recruiting
Tel: 0211-6214-596
https://www.vdi.de/ueber-uns/jobs

ONLINE BEWERBEN

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH
Bülowstraße 78
10783 Berlin
Telefon: +49 30 27 59 506-22
Telefax: +49 (30) 2759506-30
http://www.ressource-deutschland.de

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet