Piepenbrock überreichte Spielgeräte an Dresdner Kitakinder

Spielgeräte im Wert von knapp 2 100 Euro wechselten am gestrigen Mittwoch die glücklichen Besitzer. Piepenbrock hatte 2016 nicht nur als Titelsponsor des 18. Dresden-Marathons fungiert, sondern unterstützte auch die städtischen Kindertagesstätten Dresdens mit einer Spende. Die offizielle Übergabe erfolgte in der städtischen Kita Hauptstraße 26 a. Marathon-Cheforganisator Peter Eckstein verkündete am Rande des Termins, dass Piepenbrock auch im Jahr 2017 den Run durch Elbflorenz als Titelsponsor begleiten wird.

Da leuchteten die kleinen Augen: Die Kinder der Kita Hauptstraße 26a in Dresden freuten sich über die neuen Dreiräder, Lauf- und Liegeräder sowie Bobby-Cars. Ihre und vier weitere Kindertagesstätten erhielten Spielgeräte im Wert von knapp 2 100 Euro. Gestiftet hatte diesen Betrag die Piepenbrock Unternehmensgruppe, die seit 2016 als Titelsponsor des Dresden-Marathons fungiert. Ein 100-köpfiges Laufteam des Gebäudedienstleisters, bestehend aus Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartner, war bei der diesjährigen Ausgabe in Elbflorenz für den guten Zweck an den Start gegangen. Die in knallendem orange gekleideten Teammitglieder jagten nicht nur persönliche Bestzeiten, sondern liefen auch für den guten Zweck. Für jeden zurückgelegten Kilometer spendete Piepenbrock einen Euro an die städtischen Kitas. Bei der offiziellen Übergabe der Spielgeräte bedankte sich Sabine Bibas, Betriebsleiterin der Dresdner Kindertageseinrichtungen, mit den Worten: „Alle Spenden an den Kita-Eigenbetrieb kommen den Kindern immer direkt zugute. Diesen Grundsatz leben wir seit Jahren. Mit dem heutigen Besuch in der Kita Hauptstraße wollen wir zeigen, wie wir die Mittel der Piepenbrock Unternehmensgruppe eingesetzt haben. Vor allem wollen wir aber Dankeschön sagen. Es gibt kein authentischeres Zeichen, dass es ein Geschenk gut angekommen ist, als strahlende Kinderaugen.“ Auch das anwesende Piepenbrock-Team freute sich über die sichtlich glücklichen Kitakinder. „Es ist toll, wenn man als Familienunternehmen etwas an die Gemeinschaft zurückgeben kann. Besonders weil die Spende aus einer Gemeinschaftsaktion entstanden ist und so eine Brücke zwischen Piepenbrock, seinen Mitarbeitern, Geschäftspartnern und den Menschen in Dresden schlägt“, sagte Alexander Brückner, Regionalgeschäftsführer Süd-Ost, den Olaf Fritzsche, Niederlassungsleiter Dresden, und Sebastian Hanke, Kundenbetreuer Gebäudemanagement begleiteten.

Fortführung des Titelsponsorings im Jahr 2017
Ebenfalls zugegen war der Cheforganisator des Dresden-Marathons Peter Eckstein. Er hatte doppelt Grund zur Freude, denn wie er verkündete, sorgte Piepenbrock bereits früh für Planungssicherheit beim 19. Dresden-Marathon 2017. Auch bei der kommenden Ausgabe des Laufs durch Elbflorenz wird das Osnabrücker Unternehmen als Titelsponsor auftreten. „Ich freue mich sehr, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit auch in diesem Jahr fortführen werden“, unterstrich er. Sicherlich wird dann erneut ein Piepenbrock-Team nicht nur für Farbtupfer auf und neben der Strecke sorgen, sondern auch für den guten Zweck laufen.



Über die Piepenbrock Service GmbH + Co. KG

Piepenbrock ist ein in vierter Generation inhabergeführtes Familienunternehmen. Der 1913 gegründete Gebäudedienstleister stärkt seine Kunden mit einem breiten Dienstleistungsspektrum in den Geschäftsbereichen Facility Management, Gebäudereinigung, Sicherheit und Instandhaltung. Die Tochterunternehmen LoeschPack und Hastamat sind im Verpackungsmaschinenbau, Planol in der Chemieproduktion erfolgreich. An rund 800 Standorten und 70 Niederlassungen ist das Unternehmen mit seinen 26 500 Mitarbeitern ein zuverlässiger Partner. Piepenbrock steht für nachhaltiges Handeln, wie es beispielsweise mit dem Umweltprogramm „Piepenbrock Goes Green“ und der engen Zusammenarbeit mit dem Kinderhilfswerk Plan International Deutschland e. V. zeigt. Angeführt vom Geschäftsführenden Gesellschafter Arnulf Piepenbrock nahm im Jahr 2010 erstmals ein Team des Gebäudedienstleisters am Marathon durch die sächsische Landeshauptstadt teil. Die Verbindung war über den damaligen Piepenbrock-Niederlassungsleiter Harald Henzel entstanden, der noch heute als Vorsitzender des Dresden-Marathon e. V. fungiert. Im Jahr 2011 übernahm die Piepenbrock Unternehmensgruppe erstmals das Sponsoring für den Halbmarathon und baute ihr Engagement seither sukzessive aus. Im Jahr 2016 fungierte Piepenbrock erstmals als Titelsponsor des Dresden-Marathons.

Erfahren Sie mehr über Piepenbrock:
www.piepenbrock.de
Oder besuchen Sie uns in den sozialen Medien
www.piepenbrock.de/socialmedia

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Piepenbrock Service GmbH + Co. KG
Hannoversche Straße 91-95
49084 Osnabrück
Telefon: +49 (541) 5841-0
Telefax: +49 (541) 5841-338
http://www.piepenbrock.de

Ansprechpartner:
Markus Forytta
Referent Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (541) 5841480
Fax: +49 (541) 5841489
E-Mail: kommunikation@piepenbrock.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.