Der 12.12.2016 war der Online-Shopping Tag in Deutschland!

Der E-Commerce Markt in Deutschland boomt. Über 45 Millionen Deutsche kaufen online ein. Doch an welchen Tagen shoppen die Bundesbürger bevorzugt? Dieser Frage ist die Wirtschaftsauskunftei Bürgel nachgegangen und hat das Jahr 2016 hinsichtlich der Shopping-Vorlieben in Deutschland analysiert.

Das Ergebnis zeigt: Der Online-Shopping Tag des Jahres 2016 war Montag, der 12. Dezember. An keinem anderen Tag des Jahres waren die Aktivitäten bei Bürgel seitens der Online-Shops höher. So erhöhten sich die Bonitätsabfragen an diesem Tag um 31,5 Prozent gegenüber der durchschnittlichen Zahl an einem Montag. „Die zeitliche Nähe zu den Feiertagen und dem Online-Shopping der Weihnachtsgeschenke ist an diesem Tag klar erkennbar“, erläutert Bürgel Geschäftsführer Klaus-Jürgen Baum. Auch fünf Tage vor Weihnachten haben die Deutschen aktiv geshoppt. So war der 19.12.2016 der Tag mit der zweithöchsten gemessenen Abfragemenge bei Bürgel. Der drittstärkste Shopping Tag des Jahres war der 25.11.2016 – der sogenannte „Black Friday“. Dieser Tag ist auch in Deutschland zu einem echten Marketinginstrument des Handels geworden. So stieg die Anzahl der bei Bürgel eingegangenen Bonitätsabfragen seitens der Online-Shops um knapp die Hälfte (49,6 Prozent) gegenüber der durchschnittlichen Abfrageanzahl an einem normalen Freitag.

Zum Ende des Jahres ging den Deutschen dann die Puste beim Online-Shopping aus. Die drei Tage mit den geringsten Abfragequoten seitens der Online-Shops waren Heiligabend, Silvester sowie der erste Weihnachtsfeiertag. Bezogen auf die Wochentage lässt sich feststellen, dass in Deutschland am liebsten an einem Montag bestellt wird. Die Bonitätsabfragen liegen an diesem Wochentag um 22,3 Prozent höher als im Durchschnitt. Im Gegensatz dazu liegen die Fallzahlen am Samstag 32,1 Prozent unter dem Durchschnitt.



Über die CRIF Bürgel GmbH

Bürgel ist in Deutschland eines der führenden Unternehmen für Wirtschafts- und Bonitätsinformationen sowie Inkassodienstleistungen. Bürgel ist ein Unternehmen der weltweit tätigen CRIF-Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CRIF Bürgel GmbH
Friesenweg 4, Haus 12
22763 Hamburg
Telefon: +49 (40) 89803-0
Telefax: +49 (40) 89803-777
http://www.crifbuergel.de

Ansprechpartner:
Oliver Ollrogge
Telefon: +49 (40) 89803-582
Fax: +49 (40) 89803-579
E-Mail: oliver.ollrogge@buergel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.