Erfolgreiche PSD-Re-Zertifizierung!

Bereits zum 2. Mal absolvierte die Staudigl-Druck GmbH & Co. KG aus Donauwörth erfolgreich die Re-Zertifizierung für die Produktionsbeherrschung gemäß ProzessStandard Digitaldruck.

Mit der Zertifizierung wird die Druckerei nicht nur dem Wunsch ihrer Großkunden nach hoher, gleichbleibender Qualität gerecht, die von unabhängiger Seite, also der Fogra, bestätigt wird. Man beobachtete auch erfreut, dass die Mitarbeiter bereits im Rahmen der 1. Zertifizierung e verstärkt Arbeitsabläufe hinterfragten und begannen, ihre eigene Arbeit zu evaluieren! Dies sollte sich durch das Prozedere der 2. Zertifizierung sogar noch verstärken.

Dazu erläutert Hans Schneider, Leitung DataPrintService von Staudigl-Druck: „Ein großer  Vorteil der PSD-Zertifizierung der Fogra ist, dass sich die Mitarbeiter intensiv mit dem Arbeitsablauf in digitalen Produktionsprozessen auseinandersetzen.  Generell haben wir mit der Fogra eine sehr gute Zusammenarbeit. Für unsere Druckerei spielt speziell die Verwendung der Charakterisierungsdaten FOGRA51 und FOGRA52 im Offset-,  aber auch im Digitaldruck eine wichtige Rolle.“



Bei der gerade abgeschlossenen Re-Zertifizierung wurden zwei Digitaldruck-Kombination gegen FOGRA51 verglichen und dabei die „Side-by-side-Qualität A“ erzielt. Dies zeigt, dass die Entwicklung von F51 und F52, also der Aufstellung von Charakterisierungsdaten für optisch aufgehellte Papiere, äußerst wichtig und erfolgversprechend ist. Bei der Vorarbeit hat Staudigl auch tatkräftig mitgeholfen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fogra Forschungsinstitut für Medientechnologien e.V.
Einsteinring 1a
85609 Aschheim b. München
Telefon: +49 (89) 43182-0
Telefax: +49 (89) 43182-100
http://www.fogra.org

Ansprechpartner:
Rainer Pietzsch
Stellvertretende Geschäftsleitung
Telefon: +49 (89) 43182-411
Fax: +49 (89) 43182-100
E-Mail: pietzsch@fogra.org
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.