Schnellecke startet Verpackungszentrum in Soltau mit 320 neuen Mitarbeitern

Zum 1. Juli startet Schnellecke auf rund 45.000 m² neuer Hallenfläche mit der Verpackungslogistik für diesen Kunden. Verpackungslogistik, in der Automobilbranche für die CKD-Versorgung (Completely Knocked Down) notwendig, ist eine Kernkompetenz von Schnellecke und beinhaltet die Kommissionierung und Verpackung von Automobilteilen zum Transport an die Produktionswerke des Automobilherstellers in Übersee.

Der Standort in Soltau bietet aufgrund seiner verkehrsgünstigen Lage eine schnelle Transportverbindung zu den norddeutschen Seehäfen. Die seefeste Verpackung und Verladung realisiert Schnellecke in Überseecontainern, die in den Seehäfen auf die Übersee-Containerschiffe gelangen.

Volker Trinitowski, Geschäftsführer Schnellecke: „Wir haben den hierfür zur Verfügung stehenden Hallenneubau bereits zum 30. November übernommen und befinden uns jetzt in der Feinplanung für die Lagerausstattung sowie in der Vorbereitung für die Bewerbungsgespräche für die erste Rekrutierungswelle. Derzeit stimmen wir mit unserem Kunden die detaillierte Ausplanung ab. Fest steht bereits, dass der Hochlauf im Sommer beginnen wird.



„In der Personalakquise arbeiten wir eng mit der lokalen Agentur für Arbeit zusammen. Wir brauchen Mitarbeiter mit Logistik- und / oder Industrieerfahrung und mit einer Qualifikation, die im besten Fall zur jeweiligen Stellenbeschreibung passt“ erklärt Trinitowski. „Unsere neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen eine große Verantwortung beim Umgang mit den Produkten unseres Kunden. Dementsprechend werden alle in einem anspruchsvollen Assessment Center auf ihre Eignung überprüft. Zum Beispiel durch die Simulierung praktischer Verpackungsprozesse und Konzentrations- sowie Teamübungen.“ Schnellecke bietet zukünftigen Mitarbeitern in Soltau ein attraktives Arbeitsumfeld im Bereich der Automobilindustrie mit leistungsgerechter Bezahlung, Qualifizierungsmöglichkeiten „on-the-job“ sowie Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung.

Über die Schnellecke Group AG & Co. KG

Für den Erfolg eines Unternehmens ist eine perfekte Prozesskette entscheidend. Mit seinen zahlreichen logistischen Dienstleistungen trägt Schnellecke mit rund 16.000 Mitarbeitern weltweit zum reibungslosen Materialfluss in der Automotive Industrie bei. Die ständige Optimierung der Wertschöpfungskette ist ein wesentlicher Faktor, um im globalen Wettbewerb zu bestehen.

Dafür ist Schnellecke seinen Kunden ein Partner, der Planung, Steuerung und Durchführung eines optimalen Materialflusses übernimmt. Warehousing, JIT, Sequenzierung, Modulmontage oder Verpackungslogistik – Schnellecke bietet seinen Kunden das gesamte Spektrum der Automobillogistik. Und das überall auf der Welt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schnellecke Group AG & Co. KG
Stellfelder Straße 39
38442 Wolfsburg
Telefon: +49 (5361) 301-429
Telefax: +49 (5361) 301-309
http://www.schnellecke.com

Ansprechpartner:
Cersten Hellmich
Konzernbereichsleiter
Telefon: +49 (5361) 301-429
E-Mail: cersten.hellmich@schnellecke.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.