Hofmann Fruchtsäfte nutzt Branchenlösung INTEGRA® zur Optimierung der Supply Chain

Für die Unterstützung der vielfältigen kaufmännischen Abläufe setzt das fränkische Familienunternehmen Hofmann Fruchtsäfte künftig auf die Branchenlösung INTEGRA®. Ziel ist die umfassende Unterstützung der Anwender bei ihren täglichen Aufgaben durch die Automatisierung ineinander greifender Abläufe auf Basis einer einheitlichen, transparenten Datenhaltung. Eines der wichtigen Themen ist zum Beispiel die Kalkulation über den kompletten Lebenszyklus von der Produktion bis zum Verkauf. Eingesetzt werden soll INTEGRA® nicht nur für die Warenwirtschaft, sondern auch für die Produktion. Die derzeit noch über DATEV laufende Buchhaltung soll ebenfalls angebunden werden. Im weiteren Verlauf ist auch ein Webshop geplant. Das etablierte Gesamtsystem von ORGA-SOFT® löst ein altes Warenwirtschaftssystem ab, das den modernen Anforderungen in puncto Integrations- und Zukunftsfähigkeit sowie Benutzerfreundlichkeit nicht mehr gerecht werden konnte. Die Produktivsetzung der neuen Software ist für Mitte 2017 geplant.

„Wir möchten uns auf unser Kerngeschäft konzentrieren. Daher benötigen wir ein modernes Werkzeug, mit dem wir die gesamte Wertschöpfungskette wirtschaftlich, transparent und flexibel steuern können. INTEGRA® bietet uns das beste Preis-/Leistungsverhältnis, und mit ORGA-SOFT® haben wir einen vertrauensvollen Partner an der Seite, mit dem wir dieses Ziel mittelfristig erreichen werden“, so Martin Hofmann, kaufmännischer Geschäftsführer der Hofmann Fruchtsäfte GmbH.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ORGA-SOFT Organisation und Software GmbH
Nikolaus-Kopernikus-Str. 7
55129 Mainz
Telefon: +49 (6131) 9733-0
Telefax: +49 (6131) 9733-88
http://www.orga-soft.de



Ansprechpartner:
Figen Kaya
Vertrieb
Telefon: +49 (6131) 973352
E-Mail: fkaya@orga-soft.de
Matthias Kehl
Marketing & Sales
Telefon: +49 (6131) 9733-0
Fax: +49 (6131) 9733-88
E-Mail: marketing@orga-soft.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.