PowerMaster – Entlackung einer Skulptur aus Edelstahl

Die Skulptur aus Edelstahl befindet sich vor dem Haupteingang eines Bürogebäudes. Die stumpfe Lackierung kam auf der Skulptur unvorteilhaft zur Geltung, zudem war die Lackierung fehlerhaft. Kipp Umwelttechnik GmbH wurde mit der Entlackung der Skupltur beauftragt, Vorbedingung war, dass die Edelstahlflächen nicht aufgeraut oder sonst wie beschädigt wurden.

Kipp Umwelttechnik GmbH setzte das Verfahren PowerMaster der Schwesterfirma mycon GmbH, ein. Um die in kurzem Abstand befindliche Bürofassade nicht zu verunreinigen, wurde die Skulptur zunächst eingehaust.

Danach leistete PowerMaster ganze Arbeit. In wenigen Stunden wurde die Skulptur komplett entlackt ohne jede Beschädigung/Aufrauhung der Oberflächen.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kipp Umwelttechnik GmbH
Senner Straße 156
33659 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 403171
Telefax: +49 (521) 402482
http://www.kipp-umwelttechnik.de/

Ansprechpartner:
Oliver Kipp
Kipp Umwelttechnik GmbH
Telefon: +49 (521) 403171
Fax: +49 (521) 402482
E-Mail: info@kipp-umwelttechnik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.