Neuer MB 1650 Hydraulikhammer – geringeres Gewicht, gleiche Leistung

Atlas Copco ist immer bestrebt, Kunden bei der Reduzierung ihrer Betriebskosten zu helfen. Der neue MB 1650 Hydraulikhammer ist ein typisches Beispiel dafür. Der MB 1650 ersetzt den MB 1700. Er ist leichter und kompakter, entwickelt aber die gleiche hohe Leistung wie sein Vorgänger. Die neue Bauweise bietet höhere Zuverlässigkeit, niedrigere Reparaturkosten und leichtere Zugänglichkeit bei der Wartung.

Mit einem Gewicht von 1.650 kg eignet sich der neue MB 1650 Hydraulikhammer für Trägergeräte von 19 bis 32 Tonnen. Seine umgestaltete Serviceöffnung verbessert die Zugänglichkeit und erleichtert somit die Wartung des Anbaugerätes. Der MB 1650 kommt ohne Hochdruckspeicher aus, darum sind die Wartungs- und Reparaturkosten niedriger.

Fortschrittliche Steuerungstechnologie



Die Leistung des Abbruchhammers wird durch AutoControl optimiert. Dieses System für automatische Hubumschaltung findet im Betrieb immer die richtige Balance zwischen Schlagenergie und Schlagfrequenz. Atlas Copcos EnergyRecovery-Funktion nutzt automatisch die Rückstoßenergie des Kolbens zur Leistungssteigerung ohne zusätzliche hydraulische Energie und zur Verminderung von Vibrationen.

Das integrierte StartSelect-Ventil ermöglicht dem Bediener, mit wenigen einfachen Schritten das Startverhalten des Abbruchhammers seinen Einsatzbedingungen anzupassen.

Optimierte Schmierung

Der MB 1650 ist mit ContiLube™ II ausgestattet, einer automatischen Schmiervorrichtung, die den Schmiermittelverbrauch optimiert und für eine kontinuierliche Schmierung sorgt.

Niedriger Geräusch- und Vibrationspegel

Die Geräusch- und Vibrationspegel des MB 1650 werden vom VibroSilenced Plus-System minimiert. Es verwendet hierzu nicht-metallische Aufhängungen, um das Schlagwerk vom Hammerkasten zu isolieren, und Dichtungen an allen Gehäuseöffnungen.

Wirkungsvoller Staubschutz

Das optionale, patentierte Staubschutzsystem DustProtector II verlängert die Lebensdauer der Komponenten und reduziert den Schmiermittelverbrauch. Das integrierte Rückschlagventil reduziert das Eindringen von Staub in den Bereich der Werkzeugführung und in den Schlagraum.

Wenn Sie Ihre Arbeit schnell erledigen wollen

Der neue MB 1650 ist ein effizientes Werkzeug für ein breites Anwendungsspektrum im Bergbau und Steinbruch, bei Abbruch- und Sanierungsarbeiten, auf Baustellen und in der Hüttenindustrie.

Die Atlas Copco Group ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für nachhaltige Produktivität. Die Unternehmensgruppe liefert ihren Kunden innovative Kompressoren, Vakuumlösungen und Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Industriewerkzeuge und Montagesysteme. Atlas Copco entwickelt Produkte und Dienstleistungen mit dem Fokus auf Produktivität, Energieeffizienz, Sicherheit und Ergonomie. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Stockholm, Schweden, wurde 1873 gegründet und ist weltweit in über 180 Ländern vertreten. 2015 erzielte Atlas Copco einen Jahresumsatz von 102 Mrd. SEK (11 Mrd. Euro) und beschäftigte über 43.000 Mitarbeiter. Erfahren Sie mehr unter www.atlascopco.com.

Über die Construction Tools GmbH

Atlas Copco Construction Tools ist eine Abteilung innerhalb des Geschäftsbereichs Construction Technique von Atlas Copco. Hier werden hydraulische, pneumatische und benzinbetriebene Ausrüstungen für Abbruch-, Recycling-, Verdichtungs-, Gesteinsbohrungs- und Betonarbeiten hergestellt und vermarktet. Die Produkte werden unter diversen Marken über eine weltweite Vertriebs- und Kundendienstorganisation vertrieben. Die Abteilung hat ihren Hauptsitz in Essen, Deutschland, und unterhält Fertigungsstätten in Europa, Afrika und Asien.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Construction Tools GmbH
Helenenstrasse 149
45143 Essen
Telefon: +49 (201) 2177318
Telefax: +49 (201) 633-2281
https://www.epiroc.com

Ansprechpartner:
Anja Kaulbach
Communication & Training Manager
Telefon: +49 (201) 633-2233
Fax: +49 (201) 633-2281
E-Mail: anja.kaulbach@de.atlascopco.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.