Die Fachmesse ReTEC startet am Dienstag in Augsburg

Die ReTEC richtet sich an Unternehmen aus den verschiedensten industriellen Bereichen, die auf der Suche nach einer gebrauchten Maschine für ihren Betrieb sind. Den größten Angebotsbereich der Messe stellen Metallverarbeitungsmaschinen. Aber auch Werkzeugmaschinen, Robotik, Maschinen zur Kunststoffverarbeitung, Druckereimaschinen und Verpackungsmaschinen sowie Baumaschinen, Flurförderzeuge und Landmaschinen sind auf der ReTEC zu finden.

Gebrauchte Maschinen werden größtenteils in Schwellen- und Entwicklungsländern eingesetzt, da sie kostengünstiger zu erwerben sind und häufig auch den Vorteil haben, dass sie robuster sind. Aber auch in der europäischen Industrie kommen an vielen Stellen Gebrauchtmaschinen zum Einsatz, um zum Beispiel Kapazitäten in Spitzenzeiten zu schaffen. Gebrauchte und generalüberholte Maschinen sind häufig nicht nur günstiger sondern auch qualitativ hochwertiger und nicht so störungsanfällig wie neue Modelle. Hinzu kommen in vielen Fällen der Qualitätsfaktor „Made in Germany“ sowie ökonomische und ökologische Fakten, die zum Kauf einer gebrauchten Maschine überzeugen.

Die Standortwahl für die neue Gebrauchtmaschinenmesse fiel bewusst auf Augsburg. Die veranstaltende AFAG Messen und Ausstellungen GmbH richtet hier bereits die internationalen Fachmessen interlift und GrindTec aus und lässt sich jedes Mal aufs Neue vom Messeplatz Augsburg überzeugen. Für die internationalen Fachbesucher der ReTEC wurden die passenden Rahmenbedingungen geschaffen und auch der Zeitpunkt der Veranstaltung ist strategisch gewählt, so findet die ReTEC zeitgleich zur Hannover Messe statt. Internationale Gäste haben somit die Möglichkeit sich bei ihrem Deutschlandbesuch sowohl über neueste Technik in Hannover zu informieren als auch hochwertige Gebrauchtmaschinen in Augsburg zu finden.



Zum Kauf einer gebrauchten Maschine gehören auch verschiedene Serviceleistungen, wie Retrofitting, der fachgerechte Transport der Maschine, der Aufbau am Standort und die Inbetriebnahme bis hin zur Einbindung in die bestehenden Prozesse. Einige Aussteller der ReTEC bieten all diese Serviceleistungen rund um gebrauchte Maschinen an und vervollständigen damit das Angebot der Gebrauchtmaschinen-Messe.

Die ReTEC wird von dem Messeveranstalter AFAG in Kooperation mit der Hess GmbH ausgerichtet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Messezentrum 1
90471 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 98833-0
Telefax: +49 (911) 98833-500
http://www.afag.de/

Ansprechpartner:
Kathrin Winkler
Presse
Telefon: +49 (911) 98833-145
E-Mail: Kathrin.Winkler@afag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.