Durchgängig innovativ

Mit seinem Applikations-Umrichter MOVIDRIVE® modular stellt SEW-EURODRIVE den ersten Teil einer Produktinnovation vor, der Bestandteil des neuen Automatisierungsbaukastens MOVI-C® ist. Mit der Einführung von MOVI-C® vollzieht der Bruchsaler Antriebs- und Automatisierungsspezialist einen Generationswechsel bei seiner Technik.

Der Applikations-Umrichter MOVIDRIVE® modular ist Bestandteil des komplett neuen Automatisierungsbaukastens MOVI-C® des Antriebsspezialisten SEW-EURODRIVE. Er umfasst den kompletten Bereich der Antriebselektronik, begonnen von der Steuerungstechnik, über Software und Umrichtertechnik bis hin zur Motortechnik.
MOVI-C® schafft durch zahlreiche Mehrwerte deutliche Vorteile für die Anwender. Die neue, intuitive Engineering-Software MOVISUITE® vereint intuitive Inbetriebnahme, Konfiguration und Diagnose – egal ob Standard- oder funktional sichere Komponenten, ob einzelne Umrichter oder ganze Maschinen und Anlagen. Ergänzend zur klassischen Programmierung reduziert eine Vielzahl von SEW-Software-Applikationsmodulen deutlich die Komplexität. Dadurch lassen sich anspruchsvolle Bewegungskinematiken durch einfache Parametrierung realisieren.

Ein weiterer Vorteil von MOVI-C® ist die Durchgängigkeit: vertikal von der Steuerung bis zum Getriebemotor sowie horizontal durch alle Elektronikprodukte steht der gesamte Automatisierungsbaukasten zur Verfügung – und das mit nur einer einzigen Engineeringsoftware. Durchgängigkeit bedeutet bei der Generation MOVI-C® auch die optimale Regelung bzw. Steuerung unterschiedlichster Motortypen wie Asynchronmotoren, Synchronmotoren, Servomotoren und LSPM mit nur einem Umrichter. Auch in Hinblick auf die Performance setzt MOVI-C® neue Maßstäbe. So kann der Applikations-Umrichter beispielsweise bei Einsatz des MOVI-C® CONTROLLER power bis zu 32 interpolierte Achsen regeln. Weitere Vorteile in der Installation wie Einkabeltechnologie und Doppelachsmodule sowie integrierte Sicherheitstechnik standardmäßig in allen Achsen schaffen die Voraussetzungen für einen wirtschaftlichen Einsatz.



Weitere Highlights wie ein 24-V-Standbymodus (Energiesparmodus), Rückspeisemodule, Energiespeicher, und DC-Verschienung runden MOVI-C® ab. Dank des höheren Integrationsgrads und der verbesserten Kommunikationsmöglichkeiten können nun extrem einfach neue Anwendungen erschlossen werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Ernst-Blickle-Str. 42
76646 Bruchsal
Telefon: +49 (7251) 75-0
Telefax: +49 (7251) 75-1970
http://www.sew-eurodrive.de

Ansprechpartner:
Gunthart Mau
Referent Fachpresse
Telefon: +49 (7251) 75-2588
Fax: +49 (7251) 75-502588
E-Mail: gunthart.mau@sew-eurodrive.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.