Innovative MAXOLUTION® Systemlösung EHB Safety

In der mobilen Fördertechnik erwarten Kunden mehr Planbarkeit, Flexibilität und Sicherheit und genau das bietet die Systemlösung EHB Safety. Angefangen vom energieeffizienten Elektronikmotor DRC.. über die Planungs- und Inbetriebnahme-Software MOVIVISION® bis hin zur Diagnosefunktionen im Industrie 4.0 Format mit Condition Monitoring System sowie der Safety-Funktion Safe Distance Monitoring SDM, welche eine Flexibilisierung der Arbeitstakte ermöglicht.

Die Flexibilität beginnt schon in der Planungsphase. Mit MOVIVISION® werden Anlagen unter Berücksichtigung der kundenspezifischen Parameter virtuell geplant, simuliert und emuliert. Dadurch werden Aufwände bei der späteren Inbetriebnahme vor Ort auf ein Minimum reduziert und ermöglichen somit kurze Anlagenumbauten bei zeitgleicher hoher Planungssicherheit und Verfügbarkeit.

Während des Produktionszyklus gewährleisten innovative Safety-Funktionen höchste Sicherheit bei maximaler Produktionsausnutzung und Flexibilität in den Montagelinien. Die neue Generation der Sicherheitssteuerung HM 31B und der Barcodeleser PXV 100A bieten erweiterte Diagnose-Funktionen und ein unkompliziertes, zeitsparendes Handling.



Die innovative Sicherheitsfunktion Safe Distance Monitoring SDM erfüllt höchste Anforderungen an die funktionale Sicherheit. Sie bietet eine sichere Abstandsüberwachung in den Montagelinien und gewährleistet so die hohe Sicherheit für die Mitarbeiter auch bei dynamischen Produktionsprozessen und in Kurvenbereichen. Montagetakte können flexibel angepasst werden und das bei voller Safety-Funktion. Die virtuelle Verlängerung der Abstandshalter in den Produktionsstraßen unterstützt eine platzoptimierte Produktion und die Erweiterung der Montagefläche. Die sichere Kommunikation über WLAN zwischen den einzelnen Steuerungen ermöglicht der störungsunempfindliche Schlitzhohlleiter SHL.

Als Feature im Rahmen von Industrie 4.0. visualisiert die MAXOLUTION® EHB Safety mit Condition Monitoring System jederzeit online den System-Zustand der Anlage. Über das „Wie geht es meiner Anlage“ können sich Anwender und Bediener jederzeit anhand des Bedienterminals LSI informieren, das mittels der Diagnosesoftware MOVIVISION® verschiedene Messwerte und Parameter anzeigt und auswertet, so z. B. Strom, Drehzahl, Barcode-Postition, WLAN Messwerte in Diagrammen und Tabellen u.v.m, sogar über lange Zeiträume hinweg.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Durch ein proaktives Handeln steigt die Verfügbarkeit der Anlage, während gleichzeitig die Wartungskosten sinken. Laut einer Studie des Weltwirtschaftsforums und des Beratungsunternehmens Accenture sparen Anlagenbetreiber bei geplanten Reparaturen 12 Prozent. Wartungskosten sinken um fast 30 Prozent. Ungeplante Stillstände gehen der Studie zufolge um 70 Prozent zurück.

Neben all diesen Innovationen spiegelt sich die SEW-Antriebs-Kompetenz bei dem MAXOLUTION® EHB Safety-System in dem neuen, energieeffizienten DRC-Motor wieder. Diese neue, hocheffiziente Antriebstechnik für Fahrantriebe ermöglicht wesentlich höhere Stellbereiche in der Produktions- / Fließgeschwindigkeit und stößt eine neue Tür mit der Energieeffizienz-Klasse IE4 in dieser Applikation auf.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Ernst-Blickle-Str. 42
76646 Bruchsal
Telefon: +49 (7251) 75-0
Telefax: +49 (7251) 75-1970
http://www.sew-eurodrive.de

Ansprechpartner:
Gunthart Mau
Referent Fachpresse
Telefon: +49 (7251) 75-2588
Fax: +49 (7251) 75-502588
E-Mail: gunthart.mau@sew-eurodrive.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.