TÜV Rheinland erwirbt Wireless-Labor in Schweden

Der weltweit tätige Prüfdienstleister TÜV Rheinland hat mit der Akquisition eines Wireless-Labors im schwedischen Lund sein globales Engagement im Bereich der Drahtlos-Technologien ausgebaut. Zugleich bildet der Laborerwerb den Grundstein für die neu gegründete TÜV Rheinland-Landesgesellschaft in Schweden. Erworben wurde das Wireless-Labor von Tech Mahindra, einem Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen in den Bereichen Information, Kommunikation und Technologie. Mit der Laborakquisition erweitert TÜV Rheinland sein europäisches Wireless-Netzwerk auf vier Standorte. Neben Schweden ist TÜV Rheinland auch in Köln, Nürnberg und Leek (Niederlande) mit entsprechenden Einrichtungen vertreten.

„Wir können der Industrie jetzt Prüfungen im Bereich Langstreckenfunk wie 2G, 3G und LTE sowie Antennen-Performance-Prüfungen wie Over The Air – kurz OTA – anbieten“, erläutert Stefan Kischka, Vice President Wireless / Internet of Things bei TÜV Rheinland. „Das Labor in Lund ist eine sehr gute Plattform für TÜV Rheinland, um den Markt in Skandinavien vollständig erschließen zu können“, ergänzt Anders Nordlöf, Geschäftsführer der Landesgesellschaft TÜV Rheinland Sweden AB. Das Labor in Lund befindet sich im Herzen eines Technologieclusters aus Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, Herstellern und Integratoren. „Künftig werden wir uns an diesem Standort zusätzlich auf regulative Prüfungen und Zulassungen sowie verschiedene Protokoll-Prüfungen konzentrieren“, so TÜV Rheinland-Experte Kischka.

Der Ausbau von Prüfkapazitäten für Funktechnologien zählt ebenso wie beispielsweise Cyber-Sicherheit und autonomes Fahren zu den Zukunfts- und Digitalisierungsthemen, auf die sich der Prüfdienstleister künftig verstärkt konzentrieren wird.



Weitere Informationen unter www.tuv.com sowie auf der TÜV Rheinland-Plattform „Connected to the future“ zu Zukunftsthemen des Unternehmens unter www.tuv.com/c2f.

Über TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.700 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 806-2148
Telefax: +49 (221) 806-1567
http://www.tuv.com

Ansprechpartner:
Antje Schweitzer
Pressesprecherin Fachpresse
Telefon: +49 (221) 8065597
Fax: +49 (221) 8061760
E-Mail: antje.schweitzer@de.tuv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.