Mehr Praxis für die neue Weiterbildungsrunde

Die Weiterbildung zum „Junior Medienproduktioner/f:mp.®“ (JMP) hat sich seit vielen Jahren als Sprungbrett in die Medienproduktion bewährt. Hier können die Teilnehmer mit ersten Erfahrungen ihr Wissen und ihr Know-how weiter vertiefen, um neue und spannende Herausforderungen des Produktioner-Alltags zu meistern.

Für die nächste Weiterbildungsrunde 2017 hat der f:mp. einen der modernsten Druck- und Mediendienstleister Deutschlands mit an Bord geholt. Die Düsseldorfer Druckstudio-Gruppe (www.druckstudiogruppe.com), ein langjähriger Strategiepartner des f:mp., hat sich auf das Hochqualitätssegment spezialisiert und sieht die Nachhaltigkeit als wichtigen Eckpfeiler der Unternehmensstrategie. Die Druckstudio Gruppe ist in zwei Geschäftsbereichen organisiert: Die Druckstudio GmbH deckt den Premium-Bogenoffset und den Digitaldruck ab. Druckstudio Interactive widmet sich den Bereichen Digital Publishing, Multi Channel Publishing, Digital Asset Management und Database Publishing.

Für die JMP-Weiterbildung bedeutet diese Kooperation daher an erster Stelle einen Gewinn an konkreten Einblicken in die moderne, crossmediale Medienproduktion. Da der Praxisteil des Kurses direkt vor Ort stattfindet, können zudem im Akzidenzdruck die digitale Druckvorstufe, die Druckproduktion selbst, die Druckveredelung und das Papierhandling live erlebt werden. „Die Praxis ist das A und O im Alltag der Medienproduktion. Ohne das richtige Know-how lassen sich die vielfältigen Produktionsaufträge kaum adäquat und zielgerichtet abwickeln“, erklärt Rüdiger Maaß, Geschäftsführer des f:mp.



Gerade die Teilnehmer der Weiterbildung JMP, denen in mancherlei Hinsicht die Erfahrung eines routinierten „Geprüften Medienproduktioners/f:mp.®“ fehlen, profitieren von dieser Zusammenarbeit. Der JMP will eben nicht allein die Theorie vermitteln, sondern wie alle Weiterbildungsangebote des f:mp. die Herausforderungen und Aufgaben des konkreten Alltags in den Vordergrund stellen. „Die Druckstudio-Gruppe gewährt ganz praktische Einblicke in ihren laufenden Betrieb. Das verschafft den Teilnehmern einen Vorsprung in den eigenen Unternehmen. Sie werden nach der Weiterbildung schon wissen, wie es geht und wie es gehen kann“, so Rüdiger Maaß.

Infos und Anmeldung: https://www.f-mp.de/campus/seminare/193/

Über die MSK Medienservice Köln KG

Als zentrale Schnittstelle im gesamten Publishingprozess spielt der Medienproduktioner eine entscheidende Rolle. Der f:mp. ist ein unabhängiger Berufsverband, der den Medienproduktioner in seiner täglichen Arbeit unterstützt. Als wesentliche Aufgabe übernimmt der f:mp. den Part der beruflichen Weiterbildung in allen Belangen des Medien- und Managementwissens rund um die Medienproduktion. Mit der Ausbildung zum "Geprüften Medienproduktioner/f:mp.®" bietet der Verband die in Deutschland einzigartige Möglichkeit, ein anerkanntes Zertifikat für verschiedene Fachkompetenzen zu erlangen.

Darüber hinaus arbeitet der f:mp. maßgeblich an der Entwicklung von Branchentrends mit und bietet Möglichkeiten, die technische Basiskompetenz und altbewährtes Fachwissen der Medienproduktioner weiter auszubauen und im Berufsalltag anzuwenden. Doch auch im gesamten Kampagnenprozess einer Dialogmaßnahme spielt besonders die Medienproduktion und Kommunikation eine wichtige Rolle.

Mittlerweile unterstützen über 50 Strategiepartner den f:mp. und seine Aktivitäten. Die Liste der Strategiepartner finden Sie unter http://www.f-mp.de/content/partner/.

Der f:mp. betreibt die Brancheninitiativen Media Mundo (http://www.MediaMundo.biz), PrintPerfection (http://www.PrintPerfection.de), PRINT digital! (http://www.print-digital.biz) Creatura (http://www.creatura.de) und »go visual« (http://www.go-visual.org).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MSK Medienservice Köln KG
Kopenhagener Straße 2
51149 Köln
Telefon: +49 (2203) 371323
http://www.msk-web.de

Ansprechpartner:
Hendrik Fey
Telefon: +49 (2203) 3713-23
E-Mail: jh.fey@msk-web.de
Fachverband Medienproduktion e.V. (f:mp.)
Telefon: +49 (6542) 54-52
Fax: +49 (6542) 54-22
E-Mail: info@f-mp.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.