Wachstum um sechs Prozent

Der Hersteller von Präzisionswerkzeugen MAPAL setzt den Trend der vergangenen Jahre auch 2016 fort. Der konsolidierte Gruppenumsatz stieg von 540 Millionen Euro im Jahr 2015 um über sechs Prozent auf 575 Millionen Euro im Jahr 2016. „Mit dem Ergebnis des Jahres 2016 sind wir sehr zufrieden“, betont Dr. Dieter Kress, Geschäftsführender Gesellschafter der MAPAL Dr. Kress KG. „Das Ergebnis zeigt, dass wir mit unseren Projekten und der Ausrichtung des Unternehmens auf dem richtigen Weg sind.“ Mit dem Umsatz ist auch die Zahl der Mitarbeiter um vier Prozent gestiegen – von 4.800 auf knapp 5.000 Mitarbeiter weltweit. In Deutschland sind inzwischen rund 3.400 Mitarbeiter für die MAPAL Gruppe tätig.

„Wir gehen davon aus, dass sich der Trend fortsetzen wird“, kündigt Dr. Dieter Kress an. Denn beispielsweise mit der Open-Cloud-Plattform c-Com, stellt MAPAL die Weichen für die Zukunft. „Wir werden unseren Kunden noch in diesem Jahr unter anderem ein umfassendes, digitales Toolmanagement auf Basis von c-Com anbieten können“, kündigt Dr. Jochen Kress, Mitglied der MAPAL Geschäftsleitung, an.

Investitionen
Neben den Investitionen in Forschung und Entwicklung setzt MAPAL in diesem Jahr mehrere Bauvorhaben an internationalen Standorten in die Tat um. Dazu erläutert Dr. Jochen Kress: „Wir investieren in diesem Jahr verstärkt in unsere Infrastruktur in den USA, in China und Mexiko.“ Darüber hinaus hat MAPAL die Mehrheit an ADICO, einem südkoreanischen Hersteller von PKD und PcBN, übernommen. Die Anteile an der BECKER Diamantwerkzeuge GmbH hingegen wurden an die Ceratizit-Gruppe verkauft.



Über die MAPAL Dr. Kress KG

MAPAL Werkzeuge für den Erfolg der Kunden

Die MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG gehört zu den international führenden Anbietern von Präzisionswerkzeugen für die Zerspanung nahezu aller Werkstoffe. Das 1950 gegründete Unternehmen beliefert namhafte Kunden vor allem aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie und dem Maschinen- und Anlagenbau. Mit seinen Innovationen setzt das Familienunternehmen Trends und Standards in der Fertigungs- und Zerspanungstechnik. MAPAL versteht sich dabei als Technologiepartner, der seine Kunden bei der Entwicklung effizienter und ressourcenschonender Bearbeitungsprozesse mit individuellen Werkzeugkonzepten unterstützt. Das Unternehmen ist mit Produktions-, Vertriebsstandorten und Servicepartnern in 44 Ländern der Erde vertreten. Im Jahr 2016 beschäftigte die MAPAL Gruppe 5.000 Mitarbeiter, der Umsatz lag bei 575 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MAPAL Dr. Kress KG
Obere Bahnstr. 13
73431 Aalen
Telefon: +49 (7361) 585-0
Telefax: +49 (7361) 585-1029
http://www.mapal.com

Ansprechpartner:
Andreas Enzenbach
Head of Marketing and Corporate Communications
Telefon: +49 (7361) 585-3683
Fax: +49 (7361) 585-1019
E-Mail: andreas.enzenbach@de.mapal.com
Patricia Hubert
Corporate Communications
Telefon: +49 (7361) 585-3552
Fax: +49 (7361) 585-1029
E-Mail: patricia.hubert@de.mapal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.