Airmotion Media baut Native Advertising-Portfolio aus

Der Münchner Native Advertising-Vermarkter Airmotion Media GmbH hat sein Portfolio deutlich ausgebaut. Die Spezial-Agentur vermarktet jetzt 24 Domains, von denen 17 in der AGOF gelistet sind. Die Gesamtreichweite der Premium-Publisher beträgt 37 Mio. Unique User (Quelle: AGOF Digital Facts 03-2017, E 14+, Gesamtangebot).

Airmotion Media hat sich damit erfolgreich als führender verlagsunabhängiger Vermarkter für digitales Native Advertising in Deutschland positioniert. Die General-und Special-Interest Webseiten bieten einen Mix aus News, Ratgebern, Musik, Wirtschaft, Politik, Beauty, Fashion, Lifestyle und Reisen. Das Metropolen-Paket deckt die Großstädte Deutschlands ab und vereint zehn überregionale Tageszeitungen von Hamburg über Berlin, Köln, Frankfurt und Stuttgart bis nach München.

Native Advertising gilt als das digitale Werbeformat der Zukunft. In den USA werden laut einer Prognose von eMarketer die Spendings in diesem Jahr bereits 52,9 Prozent der Gesamtausgaben für Online-Werbung ausmachen. Auch immer mehr deutsche Agenturen und Werbungtreibende entdecken diese inhaltsgetriebene Werbeform, die Usern statt störender Werbung einen Mehrwert bietet. Insbesondere erklärungsbedürftige Produkte, Dienstleistungen und Reiseangebote eigenen sich für digitale Anzeigen, die im „Look and Feel“ der Verlagsseiten eingebunden und distribuiert werden.



Das Team von Airmotion Media übernimmt sowohl die Beratung, Konzeption als auch Kreation und Distribution der Inhalte. Advertiser profitieren von günstigen Konditionen und der Kampagnenbetreuung aus einer Hand. Grafiken, Videos und Bildergalerien können ohne Mehrkosten integriert werden. Der Content, der in der hauseigenen Redaktion erstellt werden kann, bleibt zudem dauerhaft über Suchmaschinen auffindbar. Die klare Kennzeichnung gibt dem User eine Orientierung, dass es sich um Werbung handelt.
Nach Kampagnenende werden die wichtigsten KPIs (Key Performance Indikatoren) via Google Analytics ausgewertet und Kunden zur Verfügung gestellt. Dabei sind nicht alleine die Klicks entscheidend, sondern vielmehr das Engagement mit dem Content, sprich die Verweildauer auf dem Ad. Verglichen mit Display Ads liefern Native Ads nicht nur deutlich bessere Ergebnisse, sondern punkten auch in der positiveren Wahrnehmung.

Weitere Informationen: vertrieb@airmotion.de,
https://www.airmotion-media.de, Tel.: 089-4520 688- 00

Über die Airmotion Media GmbH

Seit mehr als 15 Jahren erstellt und vermarktet Airmotion journalistische Inhalte für und in digitalen Medien. 2014 wurde die Airmotion Media GmbH als unabhängiger Spezialvermarkter für Native Advertising sowie als Content Marketing-Dienstleister ausgegründet. Über die hauseigene Redaktion werden Unternehmen und Marken professionell inszeniert, multimediales Storytelling vorangetrieben, Botschaften in Text, Bild und Video journalistisch geschärft und reichweitenstark ausgespielt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Airmotion Media GmbH
Rosenheimer Str. 145c
81671 München
Telefon: +49 (89) 4520688-00
Telefax: +49 (89) 4520688-99
https://www.airmotion-media.de

Ansprechpartner:
Director Sales und Marketing Arne Bogdon
Telefon: +49 89-45 20688-31
E-Mail: arne.bogdon@airmotion.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.