LG gründet Fabrik für Elektrofahrzeug-Komponenten

LG Electronics (LG) hat seine Pläne für eine Fabrik zur Produktion von Komponenten für Elektrofahrzeuge (Electronic Vehicle EV) in den USA vorgestellt. 2018 wird die über 20.000 Quadratmeter große Einrichtung im Detroiter Vorort Hazel Park mit der Produktion von EV-Komponenten beginnen. Insgesamt werden durch das Projekt knapp 300 neue Stellen geschaffen; etwa 140 in der LG-Fabrik in Hazel Park selbst und nochmal mehr als 150 Stellen für Ingenieure und Techniker im erweiterten Forschungs- und Entwicklungszentrum in LGs US-Hauptquartier für die Produktion von Fahrzeugkomponenten in Troy, Michigan. Die Investitionssumme für das Projekt beträgt rund 25 Millionen US-Dollar.

Fahrzeugkomponenten stellen das Segment mit dem schnellsten Wachstum für LG dar. LG Vehicle Components konnte im ersten Halbjahr 2017 mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar Umsatz weltweit erzielen. Das stellt ein Wachstum von 43 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum dar, was wesentlich der erfolgreichen Zusammenarbeit mit General Motors am beliebten Elektrofahrzeug Chevrolet Bolt EV zu verdanken ist. Auch deutsche Automobilhersteller stehen auf LGs Kundenliste. Jüngst kündigte das Unternehmen die Lieferung intelligenter Kameramodule an einen deutschen Premiumhersteller an.

Weitere Informationen zu LG finden sich auf der LG Homepage und im LG Pressecenter.



Über LG Electronics, Inc.

LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit 125 Niederlassungen auf der ganzen Welt und 77.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2016 einen Konzernumsatz von 47,9 Milliarden US-Dollar (55,4 Billionen Koreanische WON). LG besteht aus vier Business Units – Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances &  Air Solution und Vehicle Components – und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken. LG Electronics ist ENERGY STAR Partner des Jahres 2016. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com

Über die LG Electronics Deutschland GmbH

Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in sieben Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Conditioning, Lighting und Solar. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber immer wieder Preise und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen "Life’s Good" dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LG Electronics Deutschland GmbH
Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Eschborn
Telefon: +49 (180) 6115411
Telefax: +49 (2102) 7008777
http://www.lge.de

Ansprechpartner:
Klaus Petri
Senior Manager PR & Corporate Communications
Telefon: +49 (6196) 5821-472
E-Mail: Klaus.Petri@lge.com
Anne Klein
LG-One
Telefon: +49 (89) 800908-19
Fax: +49 (89) 800908-10
E-Mail: nick.weber@lg-one.com
Martina Brembeck
LG-One Agentur
Telefon: +49 (89) 800908-16
Fax: +49 (89) 800908-10
E-Mail: martina.brembeck@axicom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.