ASC ist Aussteller auf der 37. GITEX TECHNOLOGY WEEK in Dubai

ASC stellt vom 08. bis 12. Oktober 2017 seine Lösung zur Aufzeichnung, Analyse und Auswertung von Unternehmens- und sicherheitskritischer Kommunikation auf der Gitex in Dubai vor. Am DSOA Stand Z-B20 in der Za’abeel Hall erfahren Messebesucher alles über die Möglichkeiten zur beweissicheren Dokumentation und automatischen Auswertung von Kommunikationsinhalten bei Organisationen der öffentlichen Sicherheit, in Finanzinstituten und Contact Centern. 

Die GITEX gilt als drittgrößte Technologiemesse der Welt und lockt jährlich mehr als 147.000 begeisterte Besucher aus 144 Ländern nach Dubai. 4.400 Aussteller präsentieren den Messebesuchern die neuesten Trends aus der Technologie Branche.

„Wir freuen uns darauf, die neo Suite auf einer der wichtigsten Technologiemessen zu präsentieren“, kommentiert Marco Müller, Chief Operating Officer von ASC. „Unsere Lösung ist voll und ganz auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden ausgerichtet und bietet neben beweissicherer Aufzeichnung zur Erfüllung von gesetzlichen Vorgaben und Compliance-Richtlinien auch fortschrittliche Analysemöglichkeiten.“  So werden Gespräche anhand des Inhalts kategorisiert und somit Sicherheitsrisiken für Banken und öffentliche Einrichtungen identifiziert, aber auch vertriebliche Potentiale automatisch erkannt.



Kontinuierliche, ausfallsichere Aufzeichnung ist besonders für Organisationen der öffentlichen Sicherheit sowie Finanzinstitute von elementarer Bedeutung. Flexible Redundanz-Szenarien sorgen für eine permanente Verfügbarkeit. Die Aufzeichnung aller Medien – Mobilfunk, Festnetz, Video und Chat – ermöglicht die Erfassung der kompletten Kundenkommunikation, unabhängig vom Kanal.

Benutzerfreundliche Applikationen für eine effiziente Suche und Wiedergabe, lassen den Nutzer die relevanten Gespräche auf Basis von zahlreichen Zusatzinformationen und Gesprächsinhalten schnell finden. Zur gleichen Zeit garantiert ein umfangreiches Rechtesystem höchste Sicherheit, da nur zugelassene User Zugriff auf die ihnen zugewiesenen Konversationen erhalten.

Compliance-relevante Kommunikation oder Gespräche mit Hinweisen auf Risiken werden mit Hilfe modernster Analytics-Technologien automatisch erkannt. Eine entsprechende Alarmierung ermöglicht die schnelle Reaktion auf Risiken und Verstöße.

Dr. Gerald Kromer, Chief Executive Officer von ASC, ergänzt: „Unsere Lösung ist bereits bei vielen Kunden im Mittleren Osten im Einsatz. Unsere Niederlassung in Dubai garantiert eine optimale Betreuung der Partner und Kunden vor Ort.“

ASC lädt alle Interessierte und Partner ein, sich am DSOA Stand Z-B20 in der Za’abeel Hall, selbst ein Bild von den aktuellen Technologien zu machen.

Für mehr Informationen über das Portfolio von ASC, besuchen sie bitte www.asc.de.

Über die ASC Technologies AG

ASC ist ein weltweit führender Softwareanbieter im Bereich Omni-Channel Recording, Qualitätsmanagement und Analytics. Zu den Zielgruppen gehören alle Unternehmen, die ihre Kommunikation aufzeichnen, insbesondere Contact Center, Finanzdienstleister und Organisationen der öffentlichen Sicherheit. ASC bietet Lösungen zur Aufzeichnung, Analyse und Auswertung multimedialer Interaktionen – sowohl als Service aus der Cloud als auch als lokale Lösung. Mit Hauptsitz in Deutschland und Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, der Schweiz, den USA, Brasilien, Japan, Singapur, Hongkong und Dubai sowie einem weltumspannenden Service-Netzwerk zählt ASC zu den Global Playern der Branche.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASC Technologies AG
Seibelstraße 2 – 4
63768 Hösbach
Telefon: +49 (6021) 5001-0
Telefax: +49 (6021) 5001-310
http://www.asc.de

Ansprechpartner:
Anna Lederer
Marketing, PR & Communications
Telefon: +49 (6021) 5001-247
Fax: +49 (6021) 5001-310
E-Mail: a.lederer@asc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.