Gehrings digitale Lösungen überzeugen auf EMO in Hannover und sorgen für regen Andrang

Kaum war die Messe gestartet standen schon die ersten Kunden auf dem Gehring Messestand um sich die digitalen Lösungen anzusehen. Gehring Connection Box, Software Anwendungen und die Datenbrille sorgten für reges Interesse. Erstaunlicherweise mischten sich, während der Messezeit, neben den Kunden auch vermehrt andere Maschinenbauer unter die Interessenten.

Produktmanager Marco Kremer sieht die Entwicklung des neuen Geschäftsfelds zuversichtlich. „Wir werden durch unsere digitalen Lösungen unseren Service signifikant verbessern und echte Mehrwerte generieren“, äußerte er sich auf der EMO in Hannover. Mit seinem Team arbeitet er mit Hochdruck am Ausbau der Service Anwendungen auf Datenbrille, Tablet und Smartphone. Dabei immer im Blick der Kundenutzen. Mit den Gehring Anwendungen lassen sich auf einfache Art und Weise eine sichere Verbindung zum Gehring Service herstellen.

Mit dem Geschäftsfeld ,,Digital Solutions“ setzt Gehring auf die neuen Möglichkeiten der informationstechnischen Vernetzung auf. Das Ziel ist die Effizienzsteigerung eigener Honsysteme durch Lösungen in den Bereichen Customer Platform, Maintenance & Repair und Production Analytics.



Mit diesen Lösungen kann der Zugang zu systemindividuellen und kundengerecht aufbereiteten Informationen erleichtert werden. Engpassursachen in Honsystemen werden durch gezielte Auswertung von Produktivdaten identifiziert und Ausfallzeiten von Maschinen verringert. Für seine Kunden verfolgt Gehring damit auch im Bereich der Digitalen Lösungen werksübergreifende Benchmarking-Ansätze.

Damit das Bedienpersonal von Gehring Anlagen trotz wachsender Anforderungen den Überblick behält, nutzt die Firma zum Erkennen, zur Diagnose und zur Behandlung von Störungen moderne Informationssysteme. Neben Diagnose und Zustandsrückmeldung entwickelt Gehring in dem Bereich Total Customer Care daher auch weitere digitale Anwendungen zur Wartungsunterstützung.

Mit der Gehring Connection Box bietet das Unternehmen seinen Kunden jederzeit die Möglichkeit auf direkten Support durch Gehring-Experten. Die Box gewährt einen sicheren und zuverlässigen Zugang zu der Maschine. Unabhängig von den Unternehmensprozessen in der IT wird so zu jeder Zeit ein Remote Support der Service-Mitarbeiter ermöglicht. Die volle Datenkontrolle bleibt dabei durchgehend bei den Kunden.

Um eine möglichst hohe Bandbreite an Vernetzungsoptionen für Gehring Kunden abzudecken, bietet das Unternehmen gemeinsam mit IT-Spezialisten Plattformlösungen an. Hiermit lassen sich hohe Standards bei Cyber Security und Cyber Safety setzen.

Über die Gehring Technologies GmbH

Seit über 90 Jahren ist Gehring Spezialist auf dem Gebiet der Hontechnologie. Das Portfolio des Maschinenbauers reicht von der einzelnen Honleiste über das Honwerkzeug bis hin zur vollautomatisierten Honanlage. Als weltweiter Techno-logieführer ist das Unternehmen in Schlüsselmärkten der Automobil- und Zulie-ferindustrie, Hydraulik und Pneumatik sowie der Luft und Raumfahrttechnik global vertreten. Die Gehring Technologies Holding GmbH hat ihren Hauptsitz in Ostfildern, Baden-Württemberg und beschäftigt knapp 800 Mitarbeiter. Sie setzt sich zusammen aus der Gehring Technologies GmbH, der Gehring Diato GmbH, der Gehring Naumburg GmbH sowie den internationalen Niederlassungen in Frankreich, UK, USA, Brasilien, Mexiko, China und Indien.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gehring Technologies GmbH
Gehringstraße 28, Gewerbegebiet Nellingen-Zinsholz
73760 Ostfildern
Telefon: +49 (711) 3405-0
Telefax: +49 (711) 3405-295
http://www.gehring.de

Ansprechpartner:
Manuel Sens
PR-Marketing
Telefon: +49 (711) 3405-311
E-Mail: manuel.sens@gehring.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.