Supply Chain Transformation – Innovationen gemeinsam gestalten!

"Supply Chain Transformation – Innovationen gemeinsam gestalten!" ist das Leitmotiv des nächsten AKJ-Jahreskongresses am 11./12. April 2018 in Saarbrücken. Die notwendige Transformation zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Automobil- und Zulieferindustrie in Europa kann nur erfolgreich sein, wenn Innovationen bei Produkte und Produktions- und Logistikprozesse gleichermaßen gelingen.

 In vier Key-Notes (u.a. von Gunnar Hermann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke) erfahren die Teilnehmer, wie sich die Key- Player der Branche strategisch auf die kommenden Herausforderungen einstellen und welche Anforderungen sie an ihre Partner in der Wertschöpfungskette haben.

 Weitere über 20 Fachbeiträge beleuchten konkrete Aspekte der neu gestalteten Produktions- und Logistikprozesse in den Unternehmen – so u.a. über die erfolgreiche Digitalisierung der Supply Chain mit konkreten Konzepten, Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten.



 Fernsehjournalistin und Börsenkorrespondentin Frau Anja Kohl moderiert die Podiumsdiskussion mit den Key-Note-Speakern des ersten Tages und weiteren Top-Führungskräften zu den aktuellen Themen in der Automobil- und Zulieferindustrie.

 Die Veranstaltung umfasst Vorträge und Diskussionsbeiträge von Vertretern der Unternehmen und Institutionen AUDI, BMW, Daimler, DFKI, Ford, Husky, Kostal, MAN, Opel, PwC, Schaeffler, Siemens, Volkswagen (u.a.m.).

 Abgerundet wird das umfangreiche Programm durch Besichtigungstouren

"Benchmarking Live!" zu den interessantesten Werken der Region und drei Workshops zu spannenden Supply-Chain-Themen.

 Aktuelle Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter http://www.akjnet.de/akj2018.

Über AKJ Automotive c/o FITT gGmbH

Der Arbeitskreis AKJ Automotive (www.akjnet.de) beschäftigt sich seit seiner Gründung im Jahr 1985 mit Strategien und Lösungen für die Neuausrichtung und Optimierung der Kernprozesse und Lieferbeziehungen in der Automobil- und Zulieferindustrie. Er versteht sich als Plattform zum Austausch von Erfahrungen für die drei beteiligten Parteien in der automobilen Wertschöpfungskette (OEM, Lieferanten und ogistikdienstleister) und bietet den Rahmen zur offenen Diskussion aktueller Fragestellungen in der Zusammenarbeit

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AKJ Automotive c/o FITT gGmbH
Saaruferstraße 16
66117 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 95431-0
Telefax: +49 (681) 5867-425
http://www.akjnet.de

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Thomas Korne
htw saar
Telefon: +49 (0) 681 5867 697
E-Mail: thomas.korne@htwsaar.de
Jörg Kuntz
Projektleiter
Telefon: +49 (681) 9543112
Fax: +49 (681) 9543199
E-Mail: joerg.kuntz@akjnet.de
Prof. Dr. Klaus-J. Schmidt
Institutsleiter
Telefon: +49 (681) 954310
Fax: +49 (681) 5867425
E-Mail: kjschmidt@iplnet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.