Super-Samstag in Deutschlands Innenstädten

Ganze 25 Prozent über dem Tagesdurchschnitt werden die Besucherzahlen am 23. Dezember liegen, so die Voraussagen. ShopperTrak, der weltweit führende Spezialist für Einzelhandelsanalysen erwartet, dass viele Verbraucher am letzten verkaufsoffenen Tag vor Weihnachten in die Geschäfte eilen, um ihre Last-Minute-Einkäufe zu erledigen. Damit wird der vorweihnachtliche Kundenverkehr in Deutschland seinen Höchststand erreichen. ShopperTrak geht davon aus, dass die Besucherfrequenz gegenüber den übrigen Adventssamstagen im Dezember um 2 % höher liegen wird.

Stationäre Einzelhändler profitieren von diesem verkaufsstarken Tag vor Heilig Abend. Schließlich kaufen Verbraucher zu diesem Zeitpunkt nichts mehr online, sondern eilen stattdessen in die Läden, um die letzten Geschenke für die Bescherung an Heilig Abend zu besorgen.

Dieser deutliche Anstieg des Besucherstroms ist in diesem Jahr besonders ausgeprägt. Grund dafür ist die Tatsache, dass der Super-Samstag gleichzeitig der letzte Einkaufstag vor Weihnachten ist.



Thomas Hillebrand, Regional Director für Mittel- und Osteuropa bei ShopperTrak, sagt dazu:
„Da Weihnachten in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, rechnen wir mit deutlich höheren Besucherzahlen am 23. Dezember. „Super-Samstag‘, der letzte Samstag vor Heilig Abend, ist im stationären Einzelhandel in der Regel der besucherreichste Samstag des Jahres. Aufgrund der Tatsache, dass er in diesem Jahr auch gleichzeitig der letzte Einkaufstag vor Weihnachten ist, rechnen wir mit einem deutlichen Anstieg der Besucherzahlen um 25 %.“

Über ShopperTrak

ShopperTrak gehört zu Tyco Retail Solutions. Nachdem Zusammenschluss mit FootFall im Oktober 2016 sind sie eine Geschäftseinheit. ShopperTrak liefert umsetzbare Einblicke, um die Geschäftsabläufe seiner Kunden zu optimieren und die Rentabilität zu steigern

ShopperTrak ist der führende Anbieter von Einsichten in Verbraucherverhalten sowie von standortbasierter Analytik und unterstützt Einzelhändler und Immobilienverwaltungsfirmen in 100 Ländern und Regionen weltweit. Die neu zusammengeschlossene Geschäftseinheit für globale Einzelhandelslösungen erfasst ca. 40 Milliarden Kundenbesuche jährlich und bietet damit ein beispielloses Verständnis des Einzelhandelsverkehrs und Kundenverhaltens.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ShopperTrak
Kronenstr. 12
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 9210238-0
Telefax: +49 (30) 9210238-10
http://www.shoppertrak.com

Ansprechpartner:
Andrea Ludwig
PR DACH
Telefon: +49 (7304) 435583
E-Mail: a.ludwig@pr-ludwig.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.