BITZER Wärmetauscher und Druckbehälter werden flexibel

BITZER führt ein benutzerfreundliches Bestellsystem für Wärmetauscher und Druckbehälter ein, die nach den Anforderungen der Anwender modifiziert werden können. BITZER ist bereits seit 1954 erfolgreicher Hersteller dieser Produktgruppe.

Anwender haben beim Kauf nun die Wahl zwischen Standardprodukten und solchen, die passgenau auf ihre besonderen Anforderungen zugeschnitten sind: Seit dem 1. Januar sind alle liegenden Flüssigkeitssammler und wassergekühlten Verflüssiger von BITZER individuell anpassbar. Bis zu fünf Produktdetails können jetzt aus der Standardposition innerhalb eines von BITZER festgelegten Bereichs verschoben werden – von den Ein- und Austrittsanschlüssen für das Kältemittel bis hin zu den geschweißten Stützfüßen.

Die Möglichkeit, bestimmte Details der Komponenten wie beispielsweise die Position der Kältemittelanschlüsse zu ändern, ist mitunter die einzige Möglichkeit, spezielle Maß- und Funktionseinschränkungen einhalten zu können. Andrea Serena, Product Manager Heat Exchangers and Pressure Vessels bei BITZER, fasst zusammen: „Mit unserem Anpassungsprojekt für Wärmetauscher und Druckbehälter gehen wir auf den Bedarf unserer Partner an flexiblen Produktlösungen ein. Liegende Flüssigkeitssammler und wassergekühlte Verflüssiger machen den Anfang, unsere anderen Produkte werden folgen.“



Einfache kundenspezifische Anpassung und kurze Lieferzeiten
BITZER erweitert sein Produktangebot in Hinsicht auf größere Flexibilität. Anwender erhalten so die Möglichkeit, die Auslegung der von ihnen gekauften Produkte auf unkomplizierte Weise und ohne zusätzlichen Zeitaufwand bei Bestellung und Lieferverfahren zu ändern. Sie müssen dafür lediglich ihre gewünschten neuen Abmessungen eingeben – entweder auf den Freigabezeichnungen, die auf der BITZER Website im Dokumentationsbereich zur Verfügung stehen, oder in der neuen Updateversion der BITZER Software, die in Kürze verfügbar sein wird. Im Rahmen eines vereinfachten Bestellverfahrens erhalten Anwender mit ihrer Auftragsbestätigung eine Zeichnung, aus der die angepassten Bemaßungen hervorgehen. Die Lieferzeiten für individuell angepasste Produkte sind ähnlich der Lieferzeiten für Standardausführungen.

Mehr Informationen über wassergekühlte Verflüssiger von BITZER:
https://www.youtube.com/…

Link zur BITZER Software:
https://www.bitzer.de/…

Das BITZER Angebot an Wärmetauschern und Druckbehältern umfasst wassergekühlte Verflüssiger, Flüssigkeitssammler, Ölabscheider sowie Ölkühler und Schalldämpfer.

Die BITZER Firmengruppe ist der weltgrößte unabhängige Hersteller von Kältemittelverdichtern. Mit Vertriebsgesellschaften und Produktionsstätten für Hubkolben-, Schrauben- und Scrollverdichter sowie Wärmetauscher und Druckbehälter ist BITZER global vertreten. Im Jahr 2016 erwirtschafteten 3.400 Mitarbeiter einen Umsatz von 680 Millionen Euro.

Bildübersicht
Die Bildmotive dürfen nur zu redaktionellen Zwecken genutzt werden. Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe – „Foto: BITZER“ – und Übersendung eines kostenlosen Belegexemplars. Grafische Veränderungen – außer zum Freistellen des Hauptmotivs – sind nicht gestattet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BITZER Kühlmaschinenbau GmbH
Eschenbrünnlestr. 15
71065 Sindelfingen
Telefon: +49 (7031) 932-0
Telefax: +49 (7031) 932-147
http://www.bitzer.de

Ansprechpartner:
Patrick Koops
Head of Public Relations
Telefon: +49 (7031) 932-4327
Fax: +49 (7031) 932543-70
E-Mail: patrick.koops@bitzer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.