AsstrA stärkt ihre Position auf dem amerikanischen Markt

Um Logistikdienstleistungen auf dem amerikanischen Markt anbieten zu können, wurde die Arbeitsgruppe AsstrA USA gegründet, deren Mitglieder an der Förderung und Verbesserung der angebotenen Dienstleistungen arbeiten. Die operativen Tätigkeiten in den mit den USA verbundenen Gebieten werden unter Beteiligung von 29 Agenten, d. h. amerikanischen Spediteuren und Seefrachtlinien, realisiert.

AsstrA bietet ihren Kunden Logistikdienstleistungen auf 15 Importrichtungen aus den USA und auf der gleichen Anzahl von Exportrichtungen an. Die Unternehmensgruppe legt den Schwerpunkt auf den Lufttransport und den maritimen Vollcontainertransport von neutralen, gefährlichen und hochwertigen Gütern.

AsstrA-Associated Traffic AG war auf dem US-Markt tätig noch bevor die Arbeitsgruppe AsstrA USA gegründet wurde. Einer der wichtigsten Kunden dort war die russische Firma Sukhoi Civil Aircraft Company (SCAC).

Der Gesamtumsatz von AsstrA bei den Aktivitäten in den USA belief sich im Jahr 2017 auf ca. 1 Mio. Euro. Bis Ende 2018 möchte AsstrA die Umsatzzahlen verdreifachen.

„Wir sind bestrebt, die Kompetenzen unserer Firma auf interkontinentalen Richtungen auszuweiten. Der Ladungsfluss zwischen Nordamerika und Europa macht 6,7 % des weltweiten Transportumsatzes aus. Eben deshalb sehen wir enorme Möglichkeiten für die Entwicklung unseres Unternehmens – berichtet der Leiter der AsstrA-Niederlassung in den USA, Vladislav Lagun. Der Wettbewerb auf dem amerikanischen Markt ist immens. Dies ist unter anderem auf enormen Warenumsatz und die dortige Präsenz der wichtigsten Logistikdienstleister zurückzuführen. Ungeachtet dessen sind wir aufgrund der etablierten Position auf dem Markt für internationale Straßentransporte in Europa und in den GUS-Ländern sowie dank der Zusammenarbeit mit erfahrenen und professionellen Agenten in den USA in der Lage, optimale Lieferdienstleistungen nach dem Tür-zu-Tür-Prinzip anzubieten. Ein großer Vorteil ist zudem das Know-how unserer Verkaufsfachkräfte. AsstrA verfügt über ein breit aufgestelltes Kundennetz in Europa und in den GUS-Ländern. Wir sind ein kundenorientiertes Unternehmen, was momentan in den USA nicht so sehr verbreitet ist. Wir sind felsenfest überzeugt, dass wir uns nach der Eröffnung des lokalen Geschäftsbüros von AsstrA dank eines derartigen Ansatzes auf dem amerikanischen Transportmarkt unterscheiden werden”.



Um die Position auf dem Containertransportmarkt in der Richtung USA-Deutschland-Schweiz-Österreich-USA ab dem 2. Quartal 2018 zu stärken, beginnt AsstrA mit Aktivitäten, um einen genauen Blick auf die Qualität der deutschen, österreichischen und schweizerischen Gesellschaften zu werfen. Zu Beginn des Jahres 2019 ist der Aufbau eines Agentennetzes geplant, um die See- und Lufttransporte zwischen Kanada und den USA anbieten zu können. Plangemäß soll die offizielle US-Niederlassung 2020 eröffnet werden.

Über die AsstrA Deutschland GmbH

AsstrA ist seit mehr als 20 Jahren ein zuverlässiger Partner auf dem Logistik- und Transportservice-Markt. Wir bieten umfassenden Service in Verbindung mit internationaler Fracht über alle Transportmodi, Import und Export Unterstützung, Konsolidierung, Zollabfertigung und Versicherung der Ladung.

ASSTRA IN ZAHLEN:
20+ Jahre Erfahrung
18 Länder
115 000 Transporte jährlich
über 900 Angestellte

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AsstrA Deutschland GmbH
Halberstädter Str. 42
39112 Magdeburg
Telefon: +49 (391) 7265-90
Telefax: +49 (391) 7265-910
http://www.asstra.de/

Ansprechpartner:
Heike Sommermeier
Sales Specialist
Telefon: +49 (391) 726591951-13
Fax: +49 (391) 72659-10
E-Mail: info@asstra.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.