Weiteres Wachstum: L.I.T. baut neues Bürogebäude am Standort Minden

Mit dem ersten Spatenstich hat die L.I.T. AG heute den Baubeginn eines neuen Bürogebäudes am Standort Minden offiziell eingeläutet. Die Immobilie an der Magdeburger Straße wird den zurzeit genutzten Bürokomplex an der Südfelder Straße ersetzen. Damit reagiert der Logistikdienstleister auf den gestiegenen Platzbedarf, der aus dem Unternehmenswachstum der vergangenen Jahre resultiert. Auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern im Industriegebiet Päpinghausen werden künftig bis zu 70 Mitarbeiter Platz finden. Der Umzug von der Südfelder Straße an die Magdeburger Straße ist für Anfang 2019 geplant.

„Mit dem neuen Bürogebäude decken wir nicht nur den aktuell erforderlichen Platzbedarf, sondern wollen jetzt schon die notwendigen räumlichen Kapazitäten für ein weiteres kontinuierliches Wachstum schaffen“, sagt Kai Wullbrandt, der seitens der Geschäftsführung für den neuen Standort verantwortlich ist. Bereits zum dritten Mal erweitert die L.I.T. ihre Mindener Niederlassung, die 1989 in Betrieb genommen wurde. Um unter anderem die Aktivitäten in der Region Ostwestfalen weiter ausbauen zu können, verdoppelt das Unternehmen die Anzahl der Arbeitsplätze dort. Die Abteilung Getränkelogistik, die Leitung des Bereichs Automotive, der zentrale Verkauf, die nationale und internationale Unternehmerbetreuung sowie Teile des Transportmanagements werden dort ihren Sitz haben. Auf drei Etagen stehen ihnen 70 hochmoderne und ergonomische Arbeitsplätze zur Verfügung. Neben Büros wird es auch eine Cafeteria und Besprechungsräume geben.

Mit dem Neubau bekennt sich der Logistikdienstleister zu seinem Standort in Minden, der ältesten Niederlassung der L.I.T. „Hier wurden bereits viele Impulse für den Erfolg unseres Unternehmens gesetzt“, sagt Simeon Breuer, Geschäftsführer der L.I.T. Speditions GmbH. Das neue Gebäude befindet sich an der Magdeburger Straße im Industriegebiet Päpinghausen. Rund die Hälfte des 3.400 Quadratmeter großen Areals werden das Bürogebäude und angrenzende Parkmöglichkeiten in Anspruch nehmen. Die übrige Fläche will die L.I.T. in Zukunft für die weitere Expansion vor Ort nutzen. Interessant ist der neue Standort für den Logistikdienstleister auch aufgrund seiner unmittelbaren Nähe zum Containerhafen RegioPort Weser mit Anschluss an den Schiffs-, Eisenbahn- und Lkw-Verkehr.



Über die L.I.T. AG

Die L.I.T. (Logistik, Information, Transport) AG mit Hauptsitz in Brake (26919) verfügt über ein breites Leistungsspektrum entlang der gesamten Logistikkette. Rund 2.500 Mitarbeiter an 41 europäischen Standorten realisieren in der 1988 gegründeten Firmengruppe ganzheitliche Logistikkonzepte in der Transport- und Lagerlogistik. Zur L.I.T. Unternehmensgruppe gehören die L.I.T. Speditions GmbH, die L.I.T. Cargo GmbH, die L.I.T. Lager & Logistik GmbH sowie die comLogis GmbH. Das Unternehmen verfügt über 300.000 m² Lagerfläche und einen Fuhrpark aus 1.000 Lkw mit 2.000 Wechselbrücken und 700 Trailern. Zu den Transportleistungen zählen unter anderem der nationale und internationale Güterfernverkehr sowie der Linien- und Werkverkehr im Bereich der Automotive /JIT-Transporte und Getränketransporte. Die L.I.T. Unternehmensgruppe ist zertifiziert nach ISO 9001:2008, HACCP, ISO 14001:2004 sowie nach SQAS und ist seit 2016 Preisträger des Lean & Green Awards. Um eine optimale Ladegutsicherung zu gewährleisten, erfüllt der Fuhrpark zudem die geltende VDI-Richtlinie 2700 ff. und die DIN EN 12642 XL für Getränketransporte. Im Jahr 2016 erzielte die L.I.T. Gruppe einen Umsatz von 251 Millionen Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

L.I.T. AG
Otto-Hahn-Straße 18
26919 Brake
Telefon: +49 (4401) 920-118
Telefax: +49 (4401) 920-102
http://www.lit.de

Ansprechpartner:
Manuel Nakunst
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-14
Fax: +49 (251) 625561-19
E-Mail: nakunst@sputnik-agentur.de
Vanessa Bartling
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-23
Fax: +49 (251) 625561-19
E-Mail: bartling@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.