Das Bettenland Alesi verrät euch die Messe-Trends 2018 im Wohn- und Schlafbereich

Im Mittelpunkt standen die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit. Getreu diesem Motto ist die Trend-Farbe in diesem Jahr Grün in allen Variationen. Verbinden lässt sich die Farbe Grün perfekt mit dem Wohntrend Urban Jungle – dem Wohntrend 2018, der Natur und heitere Stimmung in Ihr Zuhause bringt. Dieser angesagte Style lässt sich perfekt mit fast allen anderen Einrichtungsstilen kombinieren und verleiht ihrem Zuhause einen Vintage-Flair mit lebendiger Atmosphäre.

Auch in dem Bereich „Schlafen“ findet man das Thema Nachhaltigkeit wieder. Hersteller wie z.B. die Firma Dormiente GmbH aus Heuchelheim setzt bei der Herstellung Ihrer Matratzen und Boxspringbetten ausschließlich natürliche Rohstoffe. Somit werden alle Matratzen ausschließlich mit Latex und Naturhaar gefertigt. Auch im Bereich der Boxspringbetten gibt es viele Neuerungen. Die internationalen Hersteller präsentierten Ihre Boxspringbetten mit schlichtem und elegantem Design. Flache Boxen und außergewöhnliche Farbkombinationen sorgen so für das besondere Etwas in Ihrem Schlafzimmer. Bei allen Herstellern wurde deutlich, dass man bei der Gestaltung des Schlafsystems auf mehr Funktionalität und noch mehr Individualität baut. Der Kunde soll die Möglichkeit bekommen, sein Schlafsystem anhand von seinen Wünsche und Bedürfnisse individuell gestalten zu können. Deutlich wurde dies insbesondere bei den Firmen Badenia Bettcomfort und bei der Firma Brinkhaus. Bei beiden Unternehmen kann man sich sein Wunschboxspringbett sowie Polsterbett individuell und in 3D-Echtzeit konfigurieren. Hierbei gibt es unendlich viele Ausführungsvarianten die sich in jedes Schlafzimmer integrieren lassen. Dazu gehören viele verschiedene Stoffe und Muster, viele unterschiedliche Farben, aber auch das Kopfteil und die Füße sind individuell anpassbar. Mit der neuen 3D-Brille/ VR-Brille ist es sogar möglich, dass sich der Kunde sein ausgewähltes Polsterbett/ Boxspringbett direkt ansehen kann. Das macht Einkaufen zum Erlebnis. Auch die Firma Ergomotion aus Santa Barbara, welche sich auf verstellbare Bettgestelle spezialisiert hat, baut auf Individualität für den Endverbraucher.

Im Bereich der Bettwäsche wird es bunter und ausgefallener. Insbesondere ist Floral-Bettwäsche in diesem Jahr wieder besonders im Trend. Zu den Top-Farben gehören vor allem Gelb, Rot, Violett, Blau, Rosa und Blaugrün. Aber auch Erdtöne wird man dieses Jahr wieder sehr häufig in den einzelnen Bettwäsche-Kollektionen vorfinden, so die Hersteller. Im Trend liegen wieder hochwertige Jersey Bettwäsche der Marke Estella sowie Mako-Satin Bettwäsche der Marken Irisette, Essenza und Janine. Auch hier legen die Hersteller viel Wert auf hochwertige Baumwolle und eine ebenso gute Verarbeitung. „Die Qualität der Bettwäsche muss unsere Kunden ansprechen und überzeugen“, so Alesi. Passend zu den neuen Bettwäsche-trends gibt es natürlich auch neue Farben der Spannbetttücher. Im Gesamtbild sagte uns André Alesi, dass das Thema Nachhaltigkeit und die Verwendung von natürlichen Rohstoffen durch und durch sichtbar wurde. Von der Matratze über das Boxspringbett bis hin zur Bettwäsche.



Weiter sagte André Alesi: Wir haben wieder fleißig für euch auf den Messen eingekauft um euch die aktuellen Trends in unseren beiden Häusern präsentieren zu können. Ihr dürft gespannt sein auf neue Boxspringbetten, neue Matratzensortimente und natürlich über tolle neue Bettwäsche und Accessoires.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bettenland Alesi
Hohlbachweg 2
73344 Gruibingen
Telefon: +49 (7425) 326864
Telefax: +49 (7425) 27085
http://www.bettenland.com

Ansprechpartner:
André Alesi
CEO
Telefon: 07425/27084
E-Mail: trossingen@bettenland.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.