Personalzuwachs bei Gefran

Als einer der führenden Hersteller in der Automatisierung bietet Gefran auch ein breites Portfolio an Komponenten und Systemen zur Prozesssteuerung für Anlagen in der industriellen Wärmebehandlung an. Seit Januar 2018 ist der Diplom-Ingenieur Heinrich Münch für den Bereich Business Development Heat Treatment des Unternehmens verantwortlich.

Neben der Betreuung einiger Key Accounts liegt der Tätigkeitsschwerpunkt Heinrich Münchs (42) in der Geschäftsanbahnung potentieller Neukunden sowie in der Erschließung neuer Märkte und Branchen in der elektrischen Wärmebehandlung. Das Produktspektrum von Gefran umfasst in diesem Bereich vielfältige Lösungen für das effiziente Energiemanagement und die vorbeugende Instandhaltung sowie die innovative Prozesssteuerung und das Datenmanagement.

Heinrich Münch beendete 2005 sein Studium als Diplom-Ingenieur im Bereich Umwelttechnik. 2008 schloss er einen berufsbegleitenden MBA erfolgreich ab und setzte fortan seinen Fokus auf die Photovoltaikbranche.



Bis 2009 war Münch bei einem deutschen Photovoltaik-Modul-Produzenten als Country Manager in Italien tätig. Bis 2014 arbeitete er für verschiedene Unternehmen der Solarbranche im globalen Business Development und Key Account Management. Danach wechselte er in die Wasser- und Abwasserwirtschaft mit dem Fokus auf Europa und Afrika. Nun wird Münch seine Kenntnisse bei Gefran einbringen: „Mein Ziel ist es, das Geschäftsfeld Heat Treatment bei Gefran weiter voranzubringen und die Hersteller elektrischer Erwärmungsanlagen bestmöglich zu beraten“, so Münch.

Über die GEFRAN Deutschland GmbH

Die GEFRAN Gruppe entwickelt und fertigt Geräte sowie integrierte Systeme für Sonderanwendungen für die Herstellung von Kunststoffen, Lebensmitteln und Pharmazeutika sowie für die Verpackungsindustrie und Druckgussmaschinen. Hochspezialisiertes Fachwissen, flexible Konstruktion und Produktion sowie Innovationsfähigkeit und die Qualität der Produkte und Prozesse sind die Schlüsselfaktoren für den Erfolg der Gefran-Gruppe.

Seit dem 9. Juni 1998 ist GEFRAN an der Borsa Italiana in Mailand gelistet und gehört dort seit 2001 zum STAR-Segment sowie seit dem 31. Januar 2005 zur ALL STAR Class (die zum 1. Juni 2009 in den FTSE Italia STAR Index umgewandelt wurde).

Die Gefran-Gruppe, die derzeit mehr als 800 Mitarbeiter beschäftigt, verfügt über Vertriebsniederlassungen in Italien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Belgien, Spanien, Brasilien, China, Singapur, Indien sowie in der Türkei, der Schweiz und in den USA und über Fertigungsstätten in Deutschland, Brasilien, China, den USA und der Schweiz und kann so die größten und wichtigsten Märkte der Welt unmittelbar abdecken.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEFRAN Deutschland GmbH
Philipp-Reis-Str. 9a
63500 Seligenstadt
Telefon: +49(0)6182-809-0
Telefax: +49(0)6182-809-222
http://www.gefran.com

Ansprechpartner:
Julia Wolff
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 92892-36
E-Mail: jw@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.