Einwohnersprechstunde der WEMAG zum geförderten Breitbandausbau

Nach den Einwohnersprechstunden und den allgemeinen Informationen zum geförderten Breitbandausbau bietet die WEMAG am 05.04.2018 in Gallin-Kuppentin im „Gemeindehaus“ von 17:00 Uhr Hilfestellung zum Ausfüllen der Vertragsunterlagen an. Mehrere Mitarbeiter stehen für direkte Gespräche und weitere Fragen für alle interessierten Einwohner zur Verfügung.

Wer sich noch während der Planungsphase bis zum 30. April 2018 für einen Glasfaserhausanschluss in Kombination mit einem Internet- oder Telefonvertrag mit mindestens 24 Monaten Laufzeit entscheidet, erhält den Glasfaseranschluss an das Haus kostenfrei bis zu einer Länge von fünfzehn Metern, wenn das Anschlussobjekt unter das Förderprogramm fällt.

Weitere Termine werden in den nächsten Tagen auf der Website der WEMAG unter www.wemag.com/internet veröffentlicht. Hier finden Interessenten auch wichtige Informationen und Vertragsunterlagen. Über den Verfügbarkeits-Check lässt sich ganz einfach ermitteln, ob und wann ein Ausbau im jeweiligen Ort geplant ist. Außerdem können Interessenten hier online Kontakt mit der WEMAG aufnehmen. Die Seite wird regelmäßig um weitere Funktionen ergänzt.



Die Kunden können sich mit allen Fragen und Hinweisen direkt an die WEMAG wenden, die als Ansprechpartnerin gern zur Verfügung steht unter Telefon 0385 755-3755 oder per E-Mail unter internet@wemag.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WEMAG AG
Obotritenring 40
19053 Schwerin
Telefon: +49 (385) 755-2289
Telefax: +49 (385) 755-2373
http://www.wemag.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.