EMVO zertifiziert Serialisierungslösung Arvato CSDB von Arvato Systems für den EU-Hub

  • Arvato Systems ist ab sofort offiziell zertifizierter „Gateway Provider“ der EMVO und ebnet damit den Weg für den Datenaustausch von Stamm- und Serialisierungsdaten über den EU-Hub
  • Rollout des EU-Updates der Arvato CSDB welcher es über 80 Kunden ermöglicht, ihre Daten in den europäischen Verifikationssystemen zu registrieren

Gemäß der EU-Fälschungsrichtlinie (Falsified Medicines Directive, kurz FMD) dürfen ab dem 9. Februar 2019 verschreibungspflichtige Arzneimittel in Europa nur in Verkehr gebracht werden, wenn bei jeder einzelnen Packung die Unversehrtheit erkennbar und diese mit einer individuellen Seriennummer versehen ist. Mit der Zertifizierung durch die European Medicines Verification Organisation (EMVO) für die Serialisierungslösung „Arvato CSDB“ bietet Arvato Systems nun eine direkte Übertragungsmöglichkeit der Arzneimittel-Serialisierungsdaten in den europäischen Hub.

Die Anbindung der Serialisierungslösung „Arvato CSDB“ zur sicheren und verschlüsselten Übertragung von Daten in den EU-Hub wurde am Beispiel eines Pilot-Kunden erfolgreich von der EMVO getestet und zertifiziert. Übertragen werden unter anderem Stamm- und Serialisierungsdaten zu den jeweiligen Arzneimitteln. Das sind zum Beispiel der Name des Produktes sowie Produktionsdaten oder auch Verifikationsdaten wie beispielsweise der Status der Seriennummer. Der EU-Hub dient als offizielles Verteilzentrum, über das die jeweiligen Nationalen Verifikationssysteme mit Serialsierungsdaten versorgt werden. Damit können die nationalen Systeme dann Verifikationsanfragen seitens Apotheken und Großhändlern verarbeiten.

„Die EMVO-Zertifizierung für den EU-Hub ist ein wichtiger Meilenstein für uns und unsere Kunden. Mit der lückenlosen und sicheren Übertragung von Arzneimittel-Serialisierungsdaten in den EU-Hub sind die herstellenden und vertreibenden Pharma-Unternehmen nun in der Lage, die Prozesse für verschreibungspflichtige Arzneimittel gemäß der EU-Regularien bis zum 9. Februar 2019 abzubilden“ so Peter Koop, Vice President Healthcare bei Arvato Systems.



Alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union stehen in der Pflicht, ein landesweites IT-System bereitzustellen, das einen End-to-End Prozess innerhalb der pharmazeutischen Vertriebs- und Lieferkette ermöglicht. Die Länder, die mit Ihrem Nationalen Verifikationssystem an den EU-Hub angebunden sind, sind nun in der Lage, die relevanten Daten auszutauschen.

Über die Arvato Systems GmbH

Als international agierender IT-Spezialist unterstützt Arvato Systems namhafte Unternehmen bei der Digitalen Transformation. Mehr als 3.000 Mitarbeiter an weltweit über 25 Standorten stehen für hohes technisches Verständnis, Branchen-Know-how und einen klaren Fokus auf Kundenbedürfnisse.

Im Healthcare-Segment deckt Arvato Systems die gesamte Prozesskette End-to-End mit eigenen Serialisierungslösungen ab. Diese unterstützen sowohl einzelne produzierende Unternehmen als auch nationale Verifikationssysteme. Von der European Medicines Verification Organisation (EMVO) wurde Arvato Systems als offizieller Service Provider ausgewählt. Wir greifen auf ein eigenes Team von Serialisierungsexperten zurück, das bereits zahlreiche Projekte im internationalen Umfeld realisiert hat.

Als Team entwickeln wir innovative IT-Lösungen, bringen unsere Kunden in die Cloud, integrieren digitale Prozesse und übernehmen den Betrieb sowie die Betreuung von IT-Systemen. Zudem können wir im Verbund der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Arvato ganze Wertschöpfungsketten abbilden. Unsere Geschäftsbeziehungen gestalten wir persönlich und partnerschaftlich mit unseren Kunden. So erzielen wir gemeinsam nachhaltig Erfolge. IT.arvato.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Arvato Systems GmbH
An der Autobahn 200
33333 Gütersloh
Telefon: +49 (5241) 80-80888
Telefax: +49 (5241) 80-80666
https://www.arvato-systems.de

Ansprechpartner:
Marcus Metzner
Chief Marketing Officer
Telefon: +49 (5241) 80-88242
Fax: +49 (5241) 80-9568
E-Mail: Marcus.Metzner@bertelsmann.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.