Goldhofer Module treiben Kuala Lumpurs U-Bahnbau voran

Die 1965 gegründete Xin Hwa Holdings ist eines der führenden Transportunternehmen Malaysias und mit einer Niederlassung auch in Singapur tätig. Als Materiallieferant ist der Logistikexperte zurzeit in ein prestigeträchtiges Langzeitbauprojekt in Kuala Lumpur eingebunden. Bereits 2011 begann die Regierung hier mit dem Bau des MRT-Streckennetzes (MRT = Mass Raid Train), einer eigenen U-Bahn für Malaysias Hauptstadt. Nach der geplanten Fertigstellung 2021 wird die neue Hochgeschwindigkeitsbahn das neue Herzstück des dortigen ÖPNV bilden und gleichzeitig das bestehende Bahnschienennetz zum umfassenden „Klang Valley Integrated Transit System“ verbinden.

Ab dem kommenden Jahr wird Xin Hwa eine Vielzahl großvolumiger Betonträger mit Einzelgewichten von bis zu 160 t an verschiedene Bauabschnitte liefern. Gestemmt werden sollen diese mit einer Goldhofer Fahrzeugkombination, die man zu diesem Zweck beim Memminger Weltmarktführer für Schwerlast- und Spezialtransporte geordert hat. Die Bestellung umfasst mehr als 100 Achslinien THP/SL sowie zusätzliche „Spacer“. Die Fahrzeugkombination THP/SL mit ihren teleskopierbaren Spacer bietet eine ideale Voraussetzungen für den Transport der überlangen Betonträger. Das THP/SL Fahrzeugkonzept zählt zu den absoluten Klassikern in der Schwerlasttransportbranche und überzeugt durch die enorme Einsatzflexibilität sowohl auf der Straße als auch bei innerbetrieblichen Transporten und auf Baustellen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Goldhofer AG
Donaustraße 95
87700 Memmingen
Telefon: +49 8331 15-0
Telefax: +49 8331 15-239
http://www.goldhofer.com



Ansprechpartner:
Laura Jocham
Jensen media GmbH
Telefon: +49 (8331) 99188-0
Fax: +49 (8331) 99188-10
E-Mail: redaktion@jensen-media.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.