Mehr Sicherheit, geringere Kosten durch Outsourcing von Empfangsdienstleistungen

Immer häufiger setzten Unternehmen am Empfang oder der Pforte auf externe Dienstleister – auch in Hotellerie und in Kliniken. Der in NRW tätige Wach- und Sicherheitsdienst Pfaffen bietet branchenspezifische Lösungen für jede Unternehmensgröße.

Der Empfang oder die Pforte ist die Visitenkarte jedes Unternehmens. Freundliche und kompetente Mitarbeiter sind an dieser Stelle gefordert. Denn sie haben im wahrsten Sinne des Wortes eine Schlüsselposition inne. Sie kontrollieren, wer das Unternehmensgebäude bzw. -gelände betritt und verlässt. Doch steigende Sicherheitsfanforderungen und zunehmender Kostendruck führen dazu, dass Unternehmen diese Aufgaben nicht mehr selbst wahrnehmen, sondern externe Dienstleister damit beauftragen.

Empfangsdienst und Mehrwerte



Ob 24/7 oder nur im Nachtdienst, der Sicherheitsspezialist Paffen Wach- und Sicherheitsdienst übernimmt nicht nur klassische Pforten- und Empfangsdienste, sondern bietet auch zusätzliche Dienstleistungen an. In der Hotellerie können Check-in und Check-out der Hotelgäste, Abwicklung des Barbereichs inkl. Abrechnung, Reinigung der Empfangshalle oder das Eindecken von Seminarräumen mit übernommen werden. Bei Kliniken stehen Telefondienst, Back-office-Aufgaben und das Besuchermanagement im Vordergrund. Für Unternehmen beinhaltet der Pfortendienst zusätzlich zur Kontrolle und Registrierung von Besuchern, Objektüberwachungen, sicherheitsrelevante Rundgänge über das Werksgelände, Telefon- und Schließdienste sowie die Vermietung von Fahrzeugen.

Individuelle Aufgabenpakete und qualifiziertes Personal

„Wir setzen beim Pforten- und Empfangsdienst auf qualifizierte Mitarbeiter, die nach unseren hohen Qualitätsstandards geschult werden, und auf neueste Technik,“ erläutert Oliver Misch, Pressesprecher des Paffen Wach- und Sicherheitsdiensts, „unsere langjährigen Kunden schätzen die festen Teams, die je nach Wunsch weitere Aufgaben z. B. im Back-office übernehmen.“
Um die besonderen Aufgaben der jeweiligen Auftraggeber bestmöglich erfüllen zu können, werden die Mitarbeiter des Sicherheitsexperten Paffen individuell und unternehmensbezogen geschult. Bei Bedarf werden die Empfangsmitarbeiter auch in unternehmenseigene Software-Programme eingewiesen. Durch spezielle elektronische Kontrollsysteme können zudem Kontrollgänge erstellt, optimiert und ausgewertet werden.

Über die Paffen Wach- und Sicherheitsdienst GmbH

Paffen Wach- und Sicherheitsdienst GmbH ist ein moderner und innovativer Sicherheitsdienstleister mit Sitz in Rheinbach bei Bonn. Zum Leistungsspektrum des VdS-zertifizierten Unternehmens gehören alle sicherheitsrelevanten Leistungen im Bereich Baustellenabsicherung, Werk- und Objektschutz, Veranstaltungsschutz (inkl. Abibälle), Empfangs- und Pfortendienst, Brandwachen und Brandposten, Personen- und Begleitschutz mit Chauffeur- und Limousinenservice, Revierstreifen, Detektiv-Ermittlungen und Observationen, Doorman-Service zudem der Wachschutz für Flüchtlingsunterkünfte.

Paffen legt höchste Priorität auf technisch ausgefeilte Lösungen und besonders qualifiziertes Sicherheitspersonal. In der eigenen, staatlich anerkannten und zertifizierten Paffen Sicherheitsakademie werden die Sicherheitsfachkräfte laufend ausgebildet und weitergebildet. Zudem ist das Unternehmen im Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) und dem Verband für Sicherheit in der der Wirtschaft NRW (VSW NW) engagiert.

Als regionales Sicherheitsunternehmen bietet Paffen maßgeschneiderte Sicherheit für Unternehmen, Objekte und Personen in Köln, Bonn, Aachen, dem Rhein-Sieg-Kreis und Rhein-Erft-Kreis, Düsseldorf, Dortmund, Koblenz sowie Frankfurt und Umgebung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Paffen Wach- und Sicherheitsdienst GmbH
Am Schützenhof 3-4
53119 Bonn
Telefon: +49 (800) 000-5652
Telefax: +49 (800) 000-5652
http://www.paffen-sicherheit.de

Ansprechpartner:
Oliver Misch
Paffen Wach- und Sicherheitsdienst GmbH
E-Mail: misch@paffen-sicherheit.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.