Black Friday war der Shopping-Tag des Jahres 2017

Der E-Commerce Markt in Deutschland boomt. Mittlerweile bestellen pro Jahr 47 Millionen Menschen in Deutschland Produkte für private Zwecke über das Internet. Doch gibt es Tage, an denen die Deutschen besonders gerne online shoppen? Dieser Frage ist die Wirtschaftsauskunftei CRIFBÜRGEL nachgegangen und hat das Jahr 2017 hinsichtlich der Bonitätsabfragen seitens der Online-Shops analysiert, um so Rückschlüsse auf das Shopping-Verhalten der Deutschen zu erhalten.

Das Ergebnis zeigt: Der Online-Shopping Tag des Jahres 2017 war der Black Friday. An keinem anderen Tag des Jahres waren die Aktivitäten der Online-Shops bei CRIFBÜRGEL höher. Die Anzahl der eingegangenen Bonitätsabfragen seitens der Kunden aus dem E-Commerce stieg am 24.11.2017 gegenüber der durchschnittlichen Abfrageanzahl an einem normalen Freitag um 75,5 Prozent. Platz 2 geht an den „Cyber Monday“ (27.11.2017). Die Abfragen lagen rund ein Viertel (plus 24,9 Prozent) über den durchschnittlichen Zahlen an einem Montag.

Auffällig ist weiterhin, dass in den Top 10 der Online-Shopping Tage des Jahres neun Mal der November vertreten ist. An Feiertagen sind die Deutschen regelrechte Shopping-Muffel. Am wenigsten wurde 2017 am Heiligabend online geshoppt. Aber auch der 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr sowie der Karfreitag haben es 2017 in die Liste der zehn Tage geschafft, an denen am wenigsten online eingekauft wurde.



Bezogen auf die Wochentage lässt sich feststellen, dass in Deutschland am liebsten an einem Montag bestellt wird. Die Bonitätsabfragen liegen an diesem Wochentag um 19,1 Prozent über dem Durchschnitt. Im Gegensatz dazu liegen die Fallzahlen am Samstag 28,3 Prozent unter dem Wert der durchschnittlichen Bonitätsabfragen.

Über die CRIF Bürgel GmbH

Die CRIF Bürgel GmbH ist in Deutschland einer der führenden Dienstleister im Bereich Bonitätsinformationen über Firmen und Privatpersonen. Als Anbieter maßgeschneiderter Lösungen, der über hochmoderne Systemplattformen verfügt, hat sich CRIFBÜRGEL auf Kreditmanagement, Betrugsprävention und Adressmanagement spezialisiert. Im Juli 2017 entstand CRIFBÜRGEL aus der Verschmelzung der beiden namhaften Auskunfteien Bürgel Wirtschaftsinformationen und CRIF GmbH. CRIFBÜRGEL gehört zur global agierenden Wirtschaftsauskunftei-Gruppe CRIF mit Hauptsitz in Bologna, Italien. Die Gruppe ist heute mit rund 4.400 Mitarbeitern und 70 Unternehmen in 30 Ländern auf vier Kontinenten aktiv.
www.crifbuergel.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CRIF Bürgel GmbH
Friesenweg 4, Haus 12
22763 Hamburg
Telefon: +49 (40) 89803-0
Telefax: +49 (40) 89803-777
https://www.crifbuergel.de

Ansprechpartner:
Oliver Ollrogge
Telefon: +49 (40) 89803-582
Fax: +49 (40) 89803-579
E-Mail: oliver.ollrogge@buergel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.