Für die Forschung an Polymerwerkstoffen

Leder ist seit vielen Jahrhunderten ein vielseitig verwendeter und stark nachgefragter Rohstoff. Da er nur begrenzt verfügbar ist, wird er schon seit einigen Jahren synthetisch hergestellt. Natürlich soll auch das vom Menschen geschaffene Leder ähnlich gute Materialeigenschaften aufweisen wie natürliches Leder. Mit der Erforschung und Verbesserung entsprechender Materialeigenschaften beschäftigt sich das Forschungsinstitut Leder und Kunststoffbahnen in Freiberg, kurz FILK genannt.

Das FILK ist eine unabhängige, außeruniversitäre Forschungseinrichtung und akkreditiertes Prüflabor. Der thematische Schwerpunkt der Forschungsarbeiten liegt auf flächig-flexiblen Polymerwerkstoffen wie Leder und dessen natürlicher Rohstoff Kollagen sowie Materialverbunde auf der Basis synthetischer Polymere.

Für die Ausstattung seines Prüflabors hat das Forschungsinstitut nun zum zweiten Mal seit 2004 eine Zeitstandvorrichtung der Firma Hegewald & Peschke erworben. In der Anlage werden Lederproben unter Klimaeinwirkungen auf ihr Verhalten hin untersucht, wobei je 5 Prüfplätze für die Einspannung mit fester Länge bzw. mit konstanter Last enthalten sind. Bei der ersten Variante wird die Probe mit 100mm Länge fest eingespannt und mit Hilfe einer Kraftmesszelle aufgezeichnet, welche Kräfte die Probe durch Schrumpfungsvorgänge entwickelt. Das ist z.B. wichtig zur Beurteilung von Materialien für feste Bespannungen, um die Gefahr des Reißens an Nahtstellen abschätzen zu können.



An den anderen Prüfstellen wird die Probe ebenfalls mit 100mm Länge eingespannt, wobei das untere Spannzeug sehr leicht ist und die Probe praktisch nicht belastet. Über ein Wegmesssystem wird beobachtet, um welchen Betrag die Probe schrumpft. Damit können z.B. Materialien für Teile ausgewählt werden, die unter Temperatur- oder/und Feuchteeinwirkung möglichst formstabil bleiben sollen.

Über die Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH

Der Mess- und Prüftechnik-Spezialist mit Sitz in Nossen bei Dresden entwickelt, produziert und vertreibt seit 1990 hochwertige Maschinen, Komponenten und Softwarelösungen zur Werkstoff-, Bauteil- und Komponentenprüfung. Hierzu gehören z. B. Universalprüfmaschinen, Härteprüfgeräte, Bauteil- und Möbelprüfstände sowie verschiedene Längenmessvorrichtungen für Industrie und Forschung. Die 70 Mitarbeiter des Unternehmens mit Vertriebsbüros in ganz Deutschland bieten zudem verschiedene Services rund um das Thema Prüfen und Messen sowie die Nachrüstung von Universalprüfmaschinen. In den Bereichen Konstruktion und Softwareentwicklung pflegt Hegewald & Peschke enge Kooperationen mit Hochschulen und Fraunhofer-Instituten, wodurch das hohe Niveau der Produkte sowie deren technische Aktualität sichergestellt werden. Hegewald & Peschke wurde nach ISO 9001 zertifiziert bietet Kalibrierungen mit DAkkS-Akkreditierung an. Weitere Informationen über die Hegewald & Peschke GmbH finden Sie im Internet unter www.hegewald-peschke.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH
Am Gründchen 1
01683 Nossen
Telefon: +49 (35242) 445-0
Telefax: +49 (35242) 445-111
http://www.hegewald-peschke.de

Ansprechpartner:
Cornelia Graf-Chmiel
Marketing
Telefon: +49 (35242) 445-607
Fax: +49 (35242) 445111
E-Mail: cornelia.graf-chmiel@hegewald-peschke.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.