Ingenico und Inform liefern kontaktloses Bezahlen für Automatenapplikationen

Ingenico und Inform Wien geben die erfolgreiche Einführung der NFCKontaktlosbezahlung bekannt. Dabei kommt das Ingenico iSelf Terminal mit Kontaktlosleser zum Bezahlen mit Maestro und VPay zum Einsatz. Mit nur einem „Tap“ erfolgt die Bezahlung und gleichzeitige Prüfung des Jugendschutzmerkmals der österreichischen Bankkarten.

Mit der Beendigung der elektronischen Geldbörse Quick in Österreich bieten die Bankkarten mit kontaktloser Maestro und VPay Funktion die nahtlose Überführung in eine innovative Bezahlung im SB-Bereich. Zum Einsatz kommen die NFC- Module in Zigarettenautomaten, Gemeinschaftswaschküchen, Getränkeautomaten, an Parkscheinautomaten und bei Kopierern. Die Eingabe einer Geheimzahl ist nicht notwendig.

Bei der Entscheidung von Inform für Ingenico war es wichtig, eine kompatible und zukunftssichere Nachfolgelösung für Quick in den bestehenden Automaten zu erhalten, ohne Änderungen an den Türen und der Elektronik im Automaten vornehmen zu müssen.



„Für dieses Projekt mit den Zigarettenautomaten aber auch für unsere Kunden für SBWaschküchen im gemeinnützigen Wohnungsbau sowie im Vending und bei Parkscheinautomaten haben wir uns für Ingenico entschieden, weil nur die iSelf Terminalserie mit Sicherheitszulassung nach PCI-PTS V4 die Flexibilität bei Software und Hardware bietet“ ist sich Peter Schmidt, Geschäftsführer der Inform GmbH sicher.

„Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unserem Partner Inform in Wien dieses Großprojekt gewinnen konnten. Dank langjähriger enger Zusammenarbeit beider Häuser ist eine sehr qualifizierte Lösung entstanden“, betont Jürgen Göbel, Business Development Director der Ingenico GmbH; “Dieses Projekt ist für uns ein wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung der Ingenico Vending Strategie und unterstreicht unsere Kompetenz besonders auch im Hinblick auf das Projekt TOPP (Terminal ohne PIN-Pad) der Deutschen Kreditwirtschaft“

Über Inform

Inform ist spezialisiert auf Bereiche an denen Bezahlung und persönliche Betreuung erfolgt und versteht sich als technischer Berater und Dienstleister für moderne Technologien, die zur Unterstützung von Arbeitsabläufen eingesetzt werden. Das Unternehmen betreut international mehr als 7.000 Kunden.

Kerngebiete
· Bargeldlose Zahlungssysteme für SB-Bereiche (Kontaktloszahlung)
· POS-Services sowie branchenunabhängige IT-Leistungen
· Personenzählung und Kundenfrequenz-Messung
· Empfangsmanagement-Systeme
· Elektronische Objektverfolgung (Paket- und Warenlogistik)
· Betriebsgeländesicherung (Indoor/Outdoor)
· Kundenzufriedenheitsmessung
· SB-Automaten (Eintritts-, Zutrittskarten, Gutscheine)

 

Über die Ingenico GmbH

Die Ingenico GmbH ist ein Unternehmen der Ingenico-Gruppe (Euronext: FR0000125346-ING), dem mit 30 Millionen installierten Terminals weltweit führenden Anbieter von sicheren und nahtlosen Zahlungsverkehrslösungen für unterschiedlichste Anwendungsbereiche. 8.000 Mitarbeiter in 170 Ländern unterstützen Einzelhändler, Banken und Dienstanbieter darin, ihren elektronischen Zahlungsverkehr zu optimieren und auszubauen.

Die sicheren Terminallösungen der Ingenico GmbH bei allen relevanten Netzbetreibern und Acquirern für alle bedeutsamen Zahlverfahren zugelassen. Zu den Kunden gehören neben den Zahlungsverkehrsanbietern alle Segmente des Einzelhandels sowie verschiedene Dienstleistungsunternehmen.

Auch die Märkte in Österreich, der Schweiz, in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg werden von der Ingenico GmbH bedient.

Mehr unter www.ingenico-gmbh.de und www.ingenico.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ingenico GmbH
Daniel-Goldbach-Str. 17-19
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 77010
Telefax: +49 (2102) 7701495
http://www.ingenico-gmbh.de

Ansprechpartner:
Volkmar Bloch
Product & Marketing Manager
Telefon: +49 (30) 81096-0
Fax: +49 (2102) 7701495
E-Mail: Volkmar.BLOCH@ingenico.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.