Direkt zum Erfolg – Technische Dokumentation aus PIM/MAM

Dies spart die Zeit und den Aufwand für die Einführung, Konfiguration, Befüllung und den Betrieb eines speziellen Redaktionssystems für diese Art von Publikationen.

Tintometer entwickelt und produziert innovative Lösungen zur Wasser- und Farbanalyse. Zur richtigen Anwendung der Produkte finden sich alle relevanten Informationen zu Prinzipien der Messung, Testverfahren, Einflussfaktoren sowie Anweisungen zur Anwendung in Methodenhandbüchern zusammengefasst. Diese Handbücher stellen eine zentrale, umfangreiche und strukturell sehr anspruchsvolle technische Dokumentation dar.

Nachdem Tintometer mit infolox ein mehrstufiges, flexibles Datenmodell zur Kombination von Geräten, Messverfahren, Reagenzien und Zubehör im PIM/MAM-System von Contentserv eingeführt hatte, bot es sich an, noch einen Schritt weiter zu gehen: direkt aus dem PIM/MAM-System Methodenhandbücher zu erstellen, ohne dafür ein gesondertes Redaktionssystem zu verwenden.



Bei Redaktionssystemen für die technische Dokumentation handelt es sich um datenbankbasierte Systeme, in denen Text- und Bildelemente als Module abgelegt und verwaltet werden. Einmal erstellte Module lassen sich mit einem nutzerfreundlichen Frontend in der Datenbank leicht wieder finden, aktualisieren und zur Publikation in beliebigen Medien aufbereiten. Es handelt sich mithin im Wesentlichen um Funktionen, über die ein PIM-System ebenso verfügt.

Warum also nicht das PIM/MAM als Redaktionssystem für technische Dokumentation verwenden? Dies spart Zeit, Kosten und Aufwand für die Einführung, Konfiguration, Befüllung, Lizenzierung und den Betrieb eines weiteren Systems.
Die Voraussetzung dafür wurde mit infolox durch die konzeptionelle Modularisierung auf der Bausteinebene im PIM/MAM- System geschaffen. Eine Bedienungsanleitung für eine Methode besteht dabei aus einem einleitenden Teil zur Vorbereitung, einer Ablaufbeschreibung der einzelnen Mess- und Arbeitsschritte und einem technischen Teil mit Details zur Messmethode.

Für die Ablaufbeschreibung der Arbeitsschritte wurde eine geräte- und methodenneutrale Bibliothek erstellt. Hier werden Platzhalter-Texte, Bilder und InDesign-Comet-Templates definiert. Für die konkrete Anleitung zu einem Gerät werden in einer zweiten Struktur die einzelnen Bibliotheks-Elemente aneinandergereiht und mit spezifischen Werten angereichert. In einer Contentserv-View wird dann das eigentliche Handbuch definiert: Für die einzelnen Methoden werden die Produktinformationen und Arbeitsschritte organisiert.
Die Ausleitung nach InDesign wird mit diesem Konzept nahezu vollautomatisch umgesetzt.

Matthias Ostermann, PIM-Manager bei der Tintometer GmbH ist begeistert von der Lösung: „Die für unsere Kunden so wichtigen Methodenhandbücher können wir nun unkompliziert, mit aktuellen Datenmodulen und schnell direkt aus unserem PIM/MAM-System erstellen – ohne ein weiteres IT-System im Haus zu haben. Das spart uns Zeit sowie Geld und reduziert dank infolox die Komplexität in unseren Abläufen erheblich! “

Über Tintometer
Die Tintometer Gruppe ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Wasseranalytik. Mit der Marke Lovibond® werden in über 140 Ländern innovative Produkte für die exakte Analyse unterschiedlicher Wasserarten angeboten: Von Trink- und Brauchwasser über Oberflächen- und Grundwasser, Roh- und Abwasser bis hin zu Kühl-, Kessel- und Schwimmbadwasser finden Kunden die für sie passenden Produkte im Portfolio.

Über die infolox GmbH

infolox ist eine führende Agentur für Omnichannel-Marketing, E-Commerce und Produktkommunikation mit dem Branchenschwerpunkt Industrie und Technischer Handel. Von Strategieberatung, Konzeption und Systemauswahl über Implementierung, Customizing und Integration bis hin zu Hosting, Support und Wartung – infolox bietet umfassende Lösungen aus einer Hand.

Mit zukunftsstarken Technologien und Softwareprodukten aus den Bereichen Produktinformationsmanagement, E-Commerce, Content-Management und Database-Publishing realisiert infolox Online-Kataloge, Webshops, Corporate Websites und Apps ebenso wie Print-Kataloge, Preislisten und Datenblätter.

Kunden wie ACO, Binder, Bosch Thermotechnik, Bosch Rexroth, Compona, Endress Motorgeräte, Fixit Gruppe, Grass, Kampmann, Kärcher, Pfleiderer Gruppe, Metabowerke, Miltenyi, Sick, SMC Pneumatik, Sola, Tintometer und viele andere vertrauen bereits auf die Kompetenz und Erfahrung von infolox.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

infolox GmbH
Bregenzer Straße 101
88131 Lindau
Telefon: +49 (8382) 275894-0
Telefax: +49 (8382) 275894-9
http://www.infolox.de

Ansprechpartner:
Alexander Pircher
Geschäftsführer
Telefon: +49 (8382) 275894-3
Fax: +49 (8382) 275894-9
E-Mail: alexander.pircher@infolox.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.