Studie: Aktuelles Kundenbarometer bescheinigt Internet-Providern gute Arbeit

  • 1&1 liegt in repräsentativer Untersuchung des Fachinstituts für Telekommunikation (FifT) vorne
  • WEKA-Fachzeitschriften connect, PCgo und PC Magazin ließen 3.800 Providerkunden befragen

Das aktuelle Kundenbarometer Internetprovider 2018 bescheinigt den deutschen Internet-Providern gute Arbeit: In einer vom Fachinstitut für Telekommunikation (FifT) durchgeführten repräsentativen Studie benoteten 3.800 Providerkunden ihren Anbieter mit durchweg guten Noten. Am besten schnitt dabei 1&1 ab. Das Unternehmen aus Montabaur konnte überall gute Teilergebnisse erzielen und erhielt die Gesamtnote 2,0. Nur ganz knapp geschlagen wurden die Deutsche Telekom (2,1), die vor allem bei der empfundenen Netzqualität und dem Markenimage punkten konnte, sowie Vodafone (2,2). Auch Unitymedia (2,3) und Telefónica/O₂ (2,4) überzeugten ihre Kunden.

„Das Kundenbarometer Internetprovider 2018 spiegelt die Zufriedenheit der Kunden mit ihrem Internetanbieter wieder, trifft aber keine absolute Aussage“, erklärt Dirk Waasen, Verlagsleiter bei WEKA. „Gefragt war also immer nach dem subjektiven Empfinden der Kunden.“ Die Studie umfasste die fünf Teilbereiche Hard- und Software, Kundenservice, Markenbewertung/Image, Netz sowie Tarif und Rechnung. Bei 1&1 zeigten sich die befragten Kunden vor allem mit dem Service hoch zufrieden.



Standardisierter Score zeigt Entwicklung auf

Für besonders schnell halten hingegen Unitymedia-Kunden ihr Netz – der Anbieter erreicht hier den höchsten WPS (WEKA Promoter Score) im Wettbewerbsumfeld. Der WPS ermittelt die Kundenzufriedenheit auf Basis fünfstufiger Noten zwischen sehr gut und sehr schlecht, wobei 100-Prozent-zufriedene Kunden zu einem WPS von 200 führen, 100-Prozent-Unzufriedene zu einem WPS von -200. „Auf Basis dieses standardisierten Scores lässt sich künftig vergleichen, wer sich verbessert und wer sich verschlechtert hat“, meint Waasen. Damit sei der WPS extrem differenziert und aussagekräftig.

Entsprechend spannend bleibt, wie sich das Tableau in den kommenden Jahren weiterentwickelt. In diesem Jahr konnte sich Telefónica beispielsweise in keiner Einzeldisziplin an der Spitze platzieren, von seinen Kunden erhielt das Unternehmen vor allem in den Bereichen Preis/Leistung und Weiterempfehlung gute Noten. Auch Vodafone stach in keiner Disziplin heraus, ist aber in allen Teilbereichen im Vorderfeld zu finden.

Bei der Frage nach der Weiterempfehlung erreichte die Deutsche Telekom den höchsten Wert: 88 Prozent der Kunden empfehlen ihren Anbieter und verschaffen den Bonnern hier einen WPS von 152 – und damit das einzige „sehr gut“ in der gesamten Befragung.

Über Details zum Kundenbarometer Internetprovider 2018 berichten PCgo und PC Magazin in ihren aktuellen Ausgaben (EVT 01.06.2018). In connect Print erscheint der Artikel nicht. Online erscheint der Artikel auf connect.de und pcmagazin.de: https://www.connect.de/3198485 und https://www.pc-magazin.de/3199481

Über WEKA MEDIA PUBLISHING

TECHNIK TRENDS FASZINATION

Diesem Motto hat sich die WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH verschrieben. Mit ihren Marken connect, PC Magazin, PCgo, COLORFOTO, AUDIO, stereoplay, video und SCREENGUIDE begleitet sie die Leser durch aufregende Technikwelten, sowohl Print als auch Digital. Hohe redaktionelle Kompetenz und objektive Produkttests im eigenen Testlabor sind steter Anspruch. Nicht zuletzt deswegen gehört die WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH zu Deutschlands größten Technikverlagen und bietet darüber hinaus ein in der Verlagslandschaft einzigartiges Testlabor für kompetente und unabhängige Testdienstleistungen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.weka-media-publishing.de/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Richard-Reitzner-Allee 2
85540 Haar bei München
Telefon: +49 (89) 25556-1101
Telefax: +49 (89) 25556-1104
http://www.weka-media-publishing.de

Ansprechpartner:
Anastasija Beller
Siccma Media GmbH
Telefon: +49 (221) 348038-33
Fax: +49 (221) 348038-41
E-Mail: beller@siccmamedia.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.