Technology Content Services auch dieses Jahr wieder am Nürburgring vertreten

Seit vielen Jahren am Nürburgring als Aussteller vertreten – präsentierte sich TCS auch dieses Jahr wieder mit eigenem Messestand auf dem bfp-Fuhrparkforum.

Kurz vor dem Start der Fußball-WM wurden Kunden und Interessenten zum persönlichen Flottentaktik-Gespräch am Stand A32 eingeladen. „Genau wie im Fußball kann die richtige Taktik erfolgsentscheidend sein. Wir haben deshalb im Flottentaktik-Gespräch Lösungen präsentiert, die auf die jeweiligen Herausforderungen unserer Flottenkunden ausgerichtet werden können. Die positive Resonanz der Besucher darauf bestätigen, dass es neben Standard- auch immer Individualabwicklungen geben muss, um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen, Kosten zu senken und effektiv arbeiten zu können.“ fasste Niels Krüger, TCS Geschäftsführer, die Aktion zusammen.

„Wir sind überzeugte bfp-Messeteilnehmer. Der zeitliche und personelle Aufwand ist gut investiert, und der Erfolg, der sich bereits auf der Messe und kurz danach einstellte, war sehr beeindruckend. Obwohl die Besucherfrequenz im Vergleich zu den Vorjahren gesunken ist, kamen zahlreiche Kunden sowie Kooperationspartner zum intensiven Erfahrungsaustausch an unseren Stand.“ so Thomas Krüger, Geschäftsführer der TCS.



Das Fachpublikum zeigte sich insbesondere an der Abwicklung von Glasschäden und an der Werkstattsteuerung im Rahmen des Schadenmanagements interessiert. Fahrer können sich im Pannenfall für eine Werkstatt ihrer Wahl in der D-A-CH Region entscheiden und werden bei der Abwicklung komplett entlastet. Der Rundum-Service des TCS Schadenmanagements mit Fahrerbetreuung, Abschleppservice, Reparatur und Ersatzfahrzeug sorgt zudem für entspannte Atmosphäre im Schadenfall.

Die Führerscheinkontrolle über Siegel-Registrierung und das FS-ID-Verfahren mit der Überprüfung durch Sachkundige im Backend wurden verstärkt angefragt und bleiben weiter im Fokus des Interesses. TCS ist eine der wenigen Anbieter am Markt, der auch europäische Führerscheine kontrollieren kann.

Auch das Thema UVV Mitarbeiterunterweisung, das von TCS als komfortables Online-Schulungstool mit firmenspezifischen Inhalten individuell bereitgestellt werden kann, gewinnt zunehmend an Bedeutung. Mit dem Schulungstool können beispielsweise datenschutz-, fahrzeug- oder arbeitsplatzbezogene Unterweisungen durchgeführt und zertifiziert werden. Das sorgt für Rechtssicherheit bei der Einhaltung der UVV und unterstützt Auftraggeber, die dezentral aufgestellt sind und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bundesweit unterwiesen werden müssen.

Über die Technology Content Services GmbH

Die TCS Technology Content Services GmbH ist seit mehr als 17 Jahren mit innovativen Dienstleistungen im Geschäftsfeld Mobility Services am Markt vertreten und hat sich zu einem deutschlandweit führenden Experten auf diesem Gebiet entwickelt.

Insbesondere Fuhrparks und Flotten werden von TCS unter der Marke e-flotte mit umfassenden Dienstleistungen zur Verwaltung von Fahrern und Fahrzeugen unterstützt.

TCS ist im Markt mit über 400 Werkstätten, 350 Servicestationen und einem renommierten Partnerverbund vernetzt und bietet das umfassendste und innovativste Leistungsspektrum der Branche.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Technology Content Services GmbH
Leonhardstraße 16-18
90443 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 23053-892
Telefax: +49 (911) 23053-692
http://www.tcs-dienstleistung.de

Ansprechpartner:
Niels Krüger
Geschäftsführer
Telefon: +49 (911) 23053-222
E-Mail: n.krueger@tcs-dienstleistung.de
Thomas Krüger
Geschäftsführer
Telefon: +49 (911) 23053-111
Fax: +49 (911) 23053-611
E-Mail: t.krueger@tcs-dienstleistung.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.