Heidelberg iT erreicht die Jurystufe des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes 2018“

Die Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG hat beim Wettbewerb um den "Großen Preis des Mittelstandes 2018" die Jurystufe erreicht und wurde dafür mit einer Urkunde gewürdigt. „Wir sind stolz, dass die Juroren unsere Einreichung für die begehrte Wirtschaftsauszeichnung positiv bewertet haben und wir uns mit unserem IT-Systemhaus auf der Juryliste 2018 platzieren konnten“, sagt Matthias Blatz, Geschäftsführer des IT-Dienstleisters Heidelberg iT bei der Urkundenübergabe. „Es bestätig unsere positive Unternehmensentwicklung als IT-Systemhaus, Internet-Service-Provider und Rechenzentrumsanbieter am Standort Heidelberg und motiviert uns, diesen Weg mit unserem erfolgreichen Team weiterzuverfolgen.“

In seinem 24. Jahr stand der „Große Preis des Mittelstandes“ unter dem Motto „Zukunft gestalten“. Die von der Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene Auszeichnung zählt zu Deutschlands wichtigsten Wirtschaftspreisen und fördert Respekt vor unternehmerischer Verantwortung sowie einer Kultur der Selbstständigkeit mit dem Leitbild „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“. In einem dreistufigen Verfahren wählen die Juroren der zwölf Regionaljurys sowie die beiden Sonderjurys bis Juli die Preisträger und Finalisten aus. Die Preisverleihungen selbst finden im September und Oktober statt.

Zu den Ehrungen „Jurystufe“ für die Regionen Heidelberg und Karlsruhe wurde am 20. Juni 2018 ins FORUM 1 der Vollack GmbH & Co. KG geladen. Im Rahmen der von der regionalen Servicestelle der Oskar-Patzelt-Stiftung organisierten Feierstunde, sprach Jochen Ehlgötz, Geschäftsführer der Technologieregion Karlsruhe GmbH, ein Grußwort in Bezug auf eine erfolgreiche Regionalentwicklung für den Mittelstand und Hans-Jürgen Friedrich, Vorstandsvorsitzender der KFM Deutsche Mittelstands AG, referierte zum Thema „Aktuelle Herausforderungen der Mittelstandsfinanzierung“.



Foto: Matthias Blatz (Mitte) Geschäftsführer Heidelberg iT, nimmt die Urkunde für das Erreichen der Jurystufe beim GPdM 2018 vom Team der regionalen Servicestelle der Oskar-Patzelt-Stiftung entgegen (Gertrud W. Hilser (r.), Josef Stumpf (l.). Quelle: br business relations/Servicestelle O-P-S.

Über die Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG

Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG ist ein führender IT-Dienstleister in der Metropolregion Rhein-Neckar und vereint als Internet-Service-Provider und IT-Systemhaus alle Kernkompetenzen der Informations- und Telekommunikationstechnik unter einem Dach. Der IT-Infrastrukturdienstleister mit Sitz in Heidelberg verfügt über ein modernes Serverhotel mit TSI-Zertifikat der TÜViT und insgesamt fünf verteilte Rechenzentrumseinheiten mit einer Fläche von 1.500 Quadratmetern. Schwerpunkte sind IT-Outsourcing und Cloud-Lösungen sowie alle IT-Beratungs- und IT-Serviceleistungen rund um Infrastruktur, Netzwerk und Internet, einschließlich Telefonie und Beschaffung von Hard-und Software.

Als Spezialist für Elektro- und Netzwerktechnik plant und realisiert Heidelberg iT individuelle Projekte der intelligenten Hausvernetzung (Smart Home) und Multimedia-Konzepte.

Zu den Kunden der Heidelberg iT zählen vorwiegend mittelständische Unternehmen, gemeinnützige und soziale Einrichtungen, Dienstleister mit hohem Datenaufkommen, IT-Abteilungen von Konzernen sowie Kleinbetriebe.

Weitere Informationen unter www.heidelberg-it.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Heidelberg iT Management GmbH & Co. KG
Kurpfalzring 110
69123 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 407-500
Telefax: +49 (6221) 407-505
http://www.heidelberg-it.de

Ansprechpartner:
Cornelia Luther
PR-Managerin
Telefon: +49 (6221) 407-500
Fax: +49 (6221) 407-505
E-Mail: c.luther@heidelberg-it.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.