Frauen kaufen mehr als Männer: Statistiken zum Fotoverkauf

ber 8000 Fotografinnen und Fotografen verkaufen mit Pictrs Fotos in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Allein im Mai 2018 wurden über 1 Millionen Fotos in Pictrs-Onlineshops hochgeladen. Doch wir wollten es genauer wissen: Hier gibt’s die wichtigsten Trends zum Fotoverkauf im Überblick und einen Kommentar vom Geschäftsführer.

Fotobestellungen Männer und Frauen: Frauen unverändert kaufkräftiger als Männer
Auffällig ist, dass Frauen deutlich häufiger kaufen als Männer. Von 2012 bis heute werden durchschnittlich 60 % aller Fotobestellungen in Pictrs-Shops von Frauen getätigt.

Anteil Downloads bei allen Fotobestellungen: Downloadkäufe um rund 50 % gestiegen



Seit 2012 kaufen mehr Männer als Frauen Digitalfotos zum Download. Auffällig ist, dass der Anteil von gekauften Downloads gener ell in den letzten sechs Jahren um ca. die Hälfte gestiegen ist. Gemessen wurde der prozentuale Anteil von Downloads an allen Fotobestellungen. Die Downloads sind auf dem Vormarsch – so viel steht fest.

Fotokauf über mobile Endgeräte: Frauen führen um mehr als 10 %

Frauen führen bei Fotobestellungen über das Smartphone. Bereits 2015 kauften 11 % der Frauen Fotos über mobile Endgeräte, bei den Männern waren es 7 %. Im Mai dieses Jahres waren es bereits 35 % der Frauen und 23 % der Männer – Tendenz steigend!

Durchschnittlicher Warenkorbwert beim Fotokauf: Tendenz seit 2013 steigend

Im Jahr 2013 kauften Kund*innen im Schnitt für rund 22 Euro Fotoabzüge und andere Printprodukte in Pictrs-Shops. Für Fotos zum Download gaben Kund*innen sogar rund 23 Euro aus. Der durchschnittliche Warenkorbwert im akt uellen Jahr wird mit rund 32 Euro für gedruckte Fotoprodukte und 27 Euro für Foto-Downloads prognostiziert.

Die beliebtesten Fotoformate: Großformate auf dem Vormarsch

Die Klassiker sind am beliebtesten: Die Top drei der letzten Jahre wird unangefochten vom Abzug in 10×15 cm dominiert, gefolgt vom 13×18 cm und 9×13 cm. Das kleinste Top-Format hat dabei in den letzten drei Jahren deutlich an Beliebtheit eingebüßt. Überraschend hingegen ist die rasante Zunahme von verkauften Abzügen in anderen Formaten: Besonders beliebt sind hierbei Formate wie 15×23 cm oder 20×30 cm. Größere Formate sind definitiv auf dem Vormarsch.

Beliebte Kameramodelle: Canon führt konsequent

Der Anteil an Fotografen, die mit einer Kamera der Marke Canon fotografieren, ist seit 2016 am größten – Tendenz steigend! Auf Platz zwei folg en Nikon-Modelle, auch hier nahm der Anteil in den letzten zwei Jahren um 7 % zu. Auffällig ist, dass die Nutzung anderer Modelle (angeführt von Sony) bei Pictrs-Nutzern stark abgenommen hat: Hier lässt sich im Vergleich von 2016 ein Abwärtstrend von rund 20 % verzeichnen.

Umsatz Kameramodelle: Aufwärtstrend für Fotoboxen

Den höchsten Umsatz in Pictrs-Shops machen Fotografen, die Canon-Kameras nutzen. Sie bestreiten 2018 rund 58 % aller Fotoverkäufe, Nikon-Nutzer verkaufen rund 35 % aller Fotos und sind damit seit 2016 auf Platz zwei. Zu sehen ist ein Aufwärtstrend anderer Modelle: Darunter fallen zum Beispiel Betreiber von Fotoboxen, die in den letzten Monaten rasant zunehmen.

Das sagt Pictrs zu den Ergebnissen:

»Generell fielen die Auswertungen sehr positiv aus. Viele Prognosen bestärkten unsere Vermutung en: Die Leute kaufen weiterhin gern Fotoabzüge, wobei Downloads immer beliebter werden. Fotobestellungen über Smartphones legen zu, was wir schon seit langem im Tagesgeschäft beobachten konnten. Dass Frauen dabei deutlich häufiger mobil bestellen, ist super – bestimmt trägt das Ergebnis dazu bei, mit einigen Klischees aufzuräumen. Dadurch fühlen wir uns auch darin bestärkt, die mobile Version der Onlineshops weiterhin auszubauen. Interessant war für uns auch, welche Kameramodelle bei unseren Shopbetreibern am beliebtesten sind, auch wenn es hier keine großen Überraschungen gab. Eine Vermutung hat sich bestätigt: Immer mehr Fotobox-Betreiber nutzen Pictrs – das freut uns natürlich!« 

Christian Prüfer, Geschäftsführer & Gründer der Pictrs GmbH

Über die Pictrs GmbH

Pictrs ist das Shopsystem zum Verkauf von Fotos im Internet mit Sitz in Leipzig. Die GmbH wurde 2010 von Philipp Albig und Christian Prüfer in Berlin gegründet. Zu ihren Kunden gehören Hochzeitsfotografen, Schul- und Kindergartenfotografen, Sport- und Eventfotografen, Fotobox-Betreiber sowie Fotostudios, Hobbyfotografen und Künstler, Besitzer von Bildarchiven und all jene, die ihre Bilder verkaufen möchten. Mittlerweile zählt Pictrs über 6000 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Shopsystem hat sich bei Fotografinnen und Fotografen im deutschsprachigen Raum dank einfacher Bedienbarkeit, hoher Qualität und durch seinen persönlichen Service etabliert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pictrs GmbH
Brandvorwerkstr. 52-54
04275 Leipzig
Telefon: +49 (341) 392 817 46
http://www.pictrs.com

Ansprechpartner:
Sarah Teicher
Pressekontakt
Telefon: +49 (341) 392817-46
E-Mail: sarah.teicher@pictrs.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.