NORDAC BASE

Mit dem NORDAC BASE – SK 180E hat NORD DRIVESYSTEMS einen ATEX-konformen, dezentralen Frequenzumrichter im Programm, der nicht nur besonders ökonomisch im Betrieb ist, sondern auch in der Schutzklasse IP 69K angeboten wird. Somit ist eine absolute Dichtigkeit des Gehäuses auch in Prozessanwendungen garantiert, die eine häufige Hochdruckreinigung erfordern.

Viele Anwendungen schöpfen den inzwischen immensen Funktionsumfang moderner Frequenzumrichter längst nicht aus. Um die Lücke, die zu einfachen Motorstartern entstanden ist, ausfüllen zu können, hat NORD DRIVESYSTEMS den NORDAC BASE – SK 180E entwickelt. Der kompakte Frequenzumrichter konzentriert sich auf die wesentlichen Funktionen der Pumpen- und Fördertechnik (PI- / Drehzahlregelung, Energieeinsparung, Kommunikation mit der Peripherie) und führt somit schon bei der Anschaffung der Antriebstechnik zu einem signifikanten Einspareffekt.

Der NORDAC BASE umfasst Leistungsbereiche bis 2,2 kW und ist dezentral, außerhalb des Schaltschranks installierbar (Wand- oder Motormontage möglich). Der Umrichter im robusten Design bietet eine einfache Inbetriebnahme und Bedienung, ist flexibel in Ausstattung und Funktion und dank zahlreicher Kommunikationsschnittstellen mit allen marktüblichen Bussystemen kompatibel. Darüber hinaus zeichnet sich die Antriebssteuerung durch eine hohe Regelgüte aus. Die Schutzart IP 69K bietet zudem höchstmöglichen Schutz vor dem Eindringen von Staub (staubdicht) sowie vor eindringendem Wasser bei Hochdruck- / Dampfstrahleinigung.



Der SK 180E ist ausgelegt für den Betrieb von Asynchron- und Synchronmotoren. Er verfügt über eine Energiesparfunktion für den Teillastbereich und ermöglicht dadurch einen energieeffizienten Betrieb: Bei wechselnden Lasten kann die Motorleistung automatisch an den tatsächlichen Bedarf angepasst werden. Wie alle NORD-Frequenzumrichter verfügt der NORDAC BASE über eine integrierte PLC. Die intelligente Antriebselektronik entlastet die übergeordnete Anlagensteuerung und erlaubt ein modulares Anlagendesign. Anwendungsdaten können dabei in Echtzeit durch die PLC dezentral ausgewertet werden, um beispielsweise die Diagnosemöglichkeiten zu optimieren.

Für den Betrieb in explosionsgefährdeter Umgebung kann der SK 180E modifiziert werden. Je nach Einsatzbereich (nichtleitende oder leitende Stäube) umfassen die Modifikationen u.a. den Austausch des transparenten Diagnoseverschlusses durch eine Variante aus Aluminium und Glas. So kann der Frequenzumrichter auch unmittelbar in einer Gefährdungszone (ATEX 22-3D) betrieben werden.

Robust, flexibel und zuverlässig – mit dem NORDAC BASE bietet NORD DRIVESYSTEMS eine ökonomische dezentrale Variante für einfache Antriebsaufgaben. Neben Förder- und Pumpenanwendungen kommt der SK 180E unter anderem auch in der Intralogistik sowie der Verpackungs- und Lebensmittelindustrie zum Einsatz.

Über die Getriebebau NORD GmbH & Co. KG

Seit über 50 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt NORD DRIVESYSTEMS mit heute mehr als 3.600 Mitarbeitern Antriebstechnik und ist einer der international führenden Komplettanbieter der Branche. Neben Standardantrieben liefert NORD anwendungsspezifische Konzepte und Lösungen auch für besondere Anforderungen, zum Beispiel mit Energiesparantrieben oder explosionsgeschützten Systemen. Der Jahresumsatz im Geschäftsjahr 2016 betrug 560 Mio. Euro. NORD verfügt heute über eigene Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in 89 Ländern weltweit. Das dichte Vertriebs- und Servicenetz gewährleistet optimale Erreichbarkeit für kurze Lieferfristen und ein kundennahes Dienstleistungsangebot. NORD produziert ein sehr vielfältiges Getriebesortiment für Drehmomente von 10 Nm bis über 250 kNm, liefert Elektromotoren im Leistungsbereich von 0,12 bis 1.000 kW und fertigt mit Frequenzumrichtern auch die erforderliche Leistungselektronik bis 160 kW. Umrichterlösungen sind sowohl für die klassische Installation im Schaltschrank als auch für dezentrale und vollintegrierte Antriebseinheiten erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Getriebebau NORD GmbH & Co. KG
Getriebebau-Nord-Str. 1
22941 Bargteheide
Telefon: +49 (4532) 289-0
Telefax: +49 (4532) 401-253
http://www.nord.com

Ansprechpartner:
Isabell Nemitz
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 9289214
E-Mail: in@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.