EuroBLECH 2018: Enormes Potential für blechbearbeitende Unternehmen in der Digitalisierung

Die diesjährige 25. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung findet vom 23. – 26. Oktober 2018 in Hannover statt. Insgesamt 1.500 Aussteller aus 39 Ländern haben sich ihren Stand auf der Weltleitmesse für die Blechbearbeitungsindustrie gesichert, die in diesem Jahr von den Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 geprägt wird. Die soeben erschienene umfangreiche Online-Messevorschau gibt einen Überblick über die vielen neuen Produkte und technologischen Innovationen, die auf der Messe im Oktober vorgestellt werden.

Insgesamt 1.500 Ausstellerunternehmen aus 39 Ländern haben ihren Stand auf der weltweiten Leitmesse für die blechbearbeitende Industrie gebucht. Mit mehr als 89.000 m2 Nettoausstellungsfläche kann die Messe gegenüber der Vorveranstaltung ein Flächenwachstum von gut 2 % verzeichnen. Die wichtigsten Ausstellerländer sind Deutschland, Italien, China, die Türkei, die Niederlande, Spanien, die Schweiz, Dänemark, Österreich und die USA.

Zur 25. Veranstaltung der EuroBLECH stehen bei der diesjährigen Messe Industrie 4.0, Big Data und die Digitalisierung im Mittelpunkt. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen bieten diese Entwicklungen derzeit enormes Potential, da sie neue Geschäftsmodelle mit schlankeren und weniger komplexen Prozessen sowie Verbesserung von Produktivität und Effizienz ermöglichen. „Was noch vor einigen Jahren Zukunftsmusik war, wie eine App zur Wartungskontrolle von Maschinen oder das Zusammenspiel von Maschinen und Robotern, die über den ganzen Produktionsprozess miteinander kommunizieren, ist bereits Realität in der Blechbearbeitung. Nun sind nicht mehr nur die großen Unternehmen in diesem Bereich auf dem Vormarsch, sondern auch KMU haben ihr Potential erkannt. Ihre Unternehmensgröße ermöglicht es ihnen in der Regel, flexibler und kurzfristiger auf solche Umstellungen zu reagieren, daher sind sie in einer guten Position, die Digitalisierung für sich zu nutzen“, so Evelyn Warwick, Messedirektorin der EuroBLECH, im Namen des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions. „Auf der EuroBLECH 2018 als international größte Branchenleitmesse erwartet Besucher daher das umfassendste Technologieangebot im Zeitalter der industriellen Digitalisierung für die Blechbearbeitung, präsentiert von 1.500 Ausstellern, die vom innovativen Start-Up bis hin zum führenden Industriekonzern das gesamte Spektrum abdecken“, so Evelyn Warwick weiter.



Messevorschau jetzt live auf www.euroblech.de

Eine umfangreiche Messevorschau mit Aussteller- und Produktbeschreibungen ist ab sofort auf der Messewebseite verfügbar. Zur Vorbereitung des Messebesuchs können Nutzer die Messevorschau nach Produktkategorien und Hallen sortieren und sich so ihre persönliche Vorschau zusammenstellen, um ihre Highlights der Messe in diesem Jahr bereits vorab zu entdecken. So wissen Besucher schon jetzt, auf welchen Messeständen sich der Besuch für sie persönlich besonders lohnt.

Neue EuroBLECH White Paper zu Digitalisierung, Leichtbau und E-Mobilität in der Blechbearbeitung verfügbar

Digitalisierung, Leichtbau, E-Mobilität – diese Themen beschäftigen auch derzeit die Blechbearbeitungsbranche. Die vernetzte Fertigung ist eine Hauptentwicklung im Bereich der Industrie 4.0, um Produktivität zu erhöhen und Stillstandzeiten zu reduzieren. Gleichzeitig birgt E-Mobilität einige Herausforderungen für die Blechbearbeitung, basierend auf unterschiedlichen Produktionsprozessen und Materialien, die für den Bau von Elektroautos benötigt werden. Dies geht Hand in Hand mit dem Leichtbau, bei dem Verbundwerkstoffe und neue Technologien immer wichtiger werden, aber auch gleichzeitig Herausforderungen beim Fügen und Trennen mit sich bringen.

Alle drei White Paper sind ab sofort über die Messewebseite www.euroblech.de kostenlos erhältlich und zeigen neue Entwicklungen und Trends in diesen drei Bereichen der Blechbearbeitung auf.

Freitag ist Studententag

Da der Nachwuchs auch in der Blechbearbeitungsindustrie immer wichtiger wird, vor allem getrieben durch die digitale Transformation und die damit verbundenen Veränderungen von Berufsbildern, bietet die EuroBLECH in diesem Jahr Studenten die Möglichkeit, die Messe kostenlos zu besuchen. Am Freitag, den 26. Oktober, erhalten Studenten daher gegen Vorlage ihres Studentenausweises kostenlosen Eintritt zur Veranstaltung. Auch an allen anderen Tagen sind Studenten zum Besuch eingeladen, zum vergünstigten Eintrittspreis von 15 €. Auf der Messe wird es auch eine Jobbörse geben, auf der die neuesten Stellenausschreibungen der ausstellenden Unternehmen auf einen Blick zu finden sind. Diese ist auch online verfügbar:

https://www.euroblech.com/2018/deutsch/visitors/job-vacancies/

Messeprofil der EuroBLECH

Die EuroBLECH 2018 umfasst die gesamte Prozesskette der Blechbearbeitung: Halbzeuge, Zulieferteile, Handling, Trennen, Umformen, flexible Blechbearbeitung, Fügen, Schweißen, Rohr-/ Profilbearbeitung, Verarbeitung hybrider Strukturen, Oberflächenbearbeitung, Werkzeuge, additive Fertigung, Steuerungs- und Regeltechnik, CAD/CAM/CIM-Systeme, Qualitätssicherung, Betriebseinrichtung und Forschung & Entwicklung. Die Messe wendet sich an Fachleute der Blechbearbeitung aus allen Managementebenen, aus kleinen und mittelständischen Betrieben sowie aus Großunternehmen. Besucher sind u.a. Konstrukteure, Produktions- und Fertigungsleiter, Qualitätsmanager, Einkäufer, Handwerker, technische Direktoren sowie Experten aus Verbänden und der Forschung & Entwicklung.

Informationen für Besucher

Messeplaner und EuroBLECH App

Der neue Messeplaner ist ab sofort auf der Webseite www.euroblech.de verfügbar und ermöglicht, neben einer Freitextsuche, die Auswahl von Produktkategorien oder die Sortierung der Ausstellerliste nach Ländern oder Hallen. Die neue EuroBLECH App für Android und iPhone ist ebenfalls ab sofort über den jeweiligen App Store verfügbar. Neben einem interaktiven Geländeplan bietet die App eine Funktion zur Ausstellersuche und Messeplanung und viele weitere nützliche Features für den Besuch auf der EuroBLECH.

Veranstaltungsort und Öffnungszeiten

Die EuroBLECH 2018 findet auf dem Messegelände in Hannover in den Hallen 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 und 27 statt. Die Messe kann über die Eingänge West 1, West 2, Nord 1, Ost 3 und Süd 1 erreicht werden. Die Öffnungszeiten sind von Dienstag, 23. – Freitag, 26. Oktober 2018 jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr.

Eintrittskarten-Vorverkauf

Eintrittskarten zum günstigen Vorverkaufspreis können ab sofort im EuroBLECH Online-Ticket-Shop erworben werden. Vor Ort ist der Kartenverkauf an allen Veranstaltungstagen geöffnet. Im Vorverkauf über die Messewebseite kostet eine Tageskarte 32€ anstatt 42€ und eine Dauerkarte 52€ anstatt 62€.

Weitere umfangreiche Informationen für Besucher sind auf der EuroBLECH-Webseite erhältlich: www.euroblech.de

Über Mack Brooks Exhibitions Ltd

Mack Brooks Exhibitions ist weltweiter Veranstalter von internationalen Fachmessen in spezialisierten Industriebereichen. Das inhabergeführte Privatunternehmen hat seinen Sitz in St Albans, England.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mack Brooks Exhibitions Ltd
Romeland House / Romeland Hill
AL3 4ET St Albans
Telefon: +44 (1727) 814400
Telefax: +44 (1727) 814401
http://www.mackbrooks.com

Ansprechpartner:
Melanie Kaufmann
PR & Marketing Manager
Telefon: +44 (1727) 814400
Fax: +44 (1727) 814501
E-Mail: press@mackbrooks.co.uk
Susanne Neuner
PR & Marketing Director
Telefon: +44 (1727) 814400
Fax: +44 (1727) 814501
E-Mail: press@mackbrooks.co.uk
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.