VONJAN Technology bietet Laser-Ablenkeinheiten und Optiken mit großen Aperturen für die 2D- und 3D-Materialbearbeitung

In diversen Anwendungen, wie zum Beispiel der additiven Fertigung oder dem Laserschweißen, werden hohe Anforderungen an die eingesetzten Systemkomponenten gestellt. Um feine Fokusdurchmesser und hohe Leistungsdichten auf dem Werkstück realisieren zu können, wird mit breiten Laserstrahldurchmessern gearbeitet.

In diesem Zusammenhang werden Optiken und Ablenkeinheiten mit großen Eingangsaperturen benötigt, denn sie eignen sich zum Arbeiten mit hohen Laserleistungen und zur Erzeugung kleiner Fokusdurchmesser, auch in großen Arbeitsfeldern. VONJAN Technology bietet neben einer breiten Palette an 2- und 3-Achsen-Scaneinheiten für alle industrietypischen Wellenlängen eine große Auswahl an Optiken zur Aufweitung (Beam-Expander) und Fokussierung (F-Theta Objektive) von Laserstrahlen.

Große Apertur – kleiner, feiner Laserfokus



„Für optimale Ergebnisse müssen Scan-Köpfe und Optiken so kombiniert werden, dass sie zueinander und zur jeweiligen Anwendung und Wellenlänge passen“, erläutert Tobias von Jan, CEO der VONJAN Technology GmbH. Deshalb wurde ein Teil des angebotenen riesigen Linsenportfolios kundenspezifisch entwickelt. Derzeit besonders gefragt sind große Aperturen, denn sie erlauben einen sehr kleinen Fokus und damit eine hohe Leistungsdichte auf dem Werkstück.

Bis 36 mm und damit „brachial groß“ können die Strahleintrittsöffnungen der F-Theta-Objektive aus optischem Glas bzw. Vollquarz sein. Damit sind letztere verträglich für Laserleistungen bis zu 5 kW. Mit geeigneten optischen Materialien und moderner Beschichtung kommen F-Theta-Objektive für Pico- und Femto-Sekundenlaser vermehrt zum Einsatz. Telezentrische F-Theta-Objektive werden immer dann eingesetzt, wenn prozessbedingt ein senkrechter Einfall des Laserstrahls auf das Werkstück verlangt wird. Zu den neuen Laseroptiken im Portfolio gehören auch CO₂-Objektive aus ZnSe für Wellenlängen von 9300 nm bis 10600 nm, die große Brennweiten bis f=2122 möglich machen.

Zu den F-Theta Objektiven bietet VONJAN Technology die passenden Ablenkeinheiten.

2-Achsen-Scanköpfe stehen mit Aperturen von 10, 12, 14, 20 und 30 mm zur Verfügung. Sollen die Fokusdurchmesser noch kleiner und die Arbeitsfelder noch größer werden, kommen 3-Achsen-Scaneinheiten zum Einsatz. In der Regel werden für solche Einheiten nur selten F-Theta Objektive benötigt. Es sind Einheiten für Laserstrahldurchmesser von 10, 20, 30, 50 und 66 mm verfügbar. „Mit 3-Achsen-Scaneinheiten werden auch moderne 2,5-D- und 3-D-Prozesse einfach realisierbar.“

 „Indem wir die Anforderungen verstehen und alles aus einer Hand anbieten, werden alle Einzelkomponenten optimal aufeinander und auf die Aufgabe abgestimmt. Damit ermöglichen wir unseren Kunden das beste Ergebnis und verschaffen ihnen Wettbewerbsvorteile.“

Über die VONJAN Technology GmbH

Die VONJAN Technology GmbH ist Anbieter hochwertiger Lasersystem-Komponenten von 266 bis 10600 nm.

Wir haben verstanden, dass ein Lasersystem aus mehr als nur der bloßen Anzahl seiner einzelnen Komponenten besteht. Speziell die richtige Kombination und das daraus resultierende Zusammenspiel ermöglichen schlussendlich herausragende Performance. Unser Fokus auf ein hochwertiges und überschaubares Produktportfolio erlaubt es uns, unsere Kunden bezüglich anwendungsspezifischer Lösungen zu beraten.

Durch einen stetigen Lagerbestand an Strahlquellen, Scan-Systemen, Objektiven und Steuerungskomponenten, gewährleisten wir eine schnelle Lieferbereitschaft.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VONJAN Technology GmbH
Neubruch 1
82266 Inning am Ammersee
Telefon: +49 (8143) 99983-50
Telefax: +49 (8143) 99983-55
http://www.vonjan-tech.de/

Ansprechpartner:
Patricia Grandi
Telefon: +49 (8143) 99983-50
Fax: +49 (8143) 99983-55
E-Mail: info@vonjan-tech.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.