NORD DRIVESYSTEMS auf der SPS IPC DRIVES 2018

Auf der SPS IPC Drives 2018 präsentiert NORD DRIVESYSTEMS vom 27. bis 29. November 2018 erstmals in Halle 3A seine dezentralen und intelligenten Antriebskonzepte an Stand 465. Zu den Produkthighlights gehören die Feldverteiler-Baureihen NORDAC LINK und NORDAC FLEX sowie die effiziente Plug-and-Play-Lösung LogiDrive.

Die dezentralen Antriebskomponenten von NORD lassen sich frei konfigurieren und flexibel an verschiedene Anwendungen anpassen. Ihre Einsatzgebiete reichen von der Fördertechnik und Intralogistik über Applikationen in der Verpackungs- und Lebensmittelindustrie bis hin zu Pumpenanwendungen. Die Feldverteilerbaureihe NORDAC LINK ist als Frequenzumrichter (bis 7,5 kW) sowie Motorstarter (bis 3 kW) verfügbar. Dank der hohen Steckbarkeit ist die Technik schnell und einfach installiert. Und der Inbetriebnahme- und Anlagenservice ist aufgrund des integrierten Wartungsschalters und der lokalen Handbedienungsmöglichkeit schnell erledigt. Der Umrichter NORDAC FLEX (bis 22 kW) verfügt wie der NORDAC LINK über eine integrierte PLC und die Positionierfunktionalität POSICON. Die PLC in den Umrichtern kann die übergeordnete Steuerung entlasten und ermöglicht ein modulares Automationskonzept. Sie kann die Daten angeschlossener Sensoren sowie Aktoren verarbeiten und gegebenenfalls direkt eine Ablaufsteuerung einleiten. Der motormontierte Frequenzumrichter NORDAC FLEX ist ab Losgröße 1 modular skalierbar und bietet vielfältige Optionen in puncto Funktionale Sicherheit.

Kosten senken durch Standardisierung



Neben der intelligenten Vernetzung sind in der Antriebstechnik auch wirtschaftliche Sonderlösungen gefragt, die sich zum Beispiel über ein erprobtes Verfahren der Variantenreduzierung erreichen lassen. NORD bietet mit seinen LogiDrive-Systemen ebenfalls service- und wartungsfreundliche Plug-and-Play-Technik. Ein weiterer wichtiger Baustein in der Antriebstechnik. Sie bestehen aus energieeffizienten, standardisierten IE4-Getriebemotoren, einem zweistufigen Kegelstirnradgetriebe sowie einem dezentralen Frequenzumrichter und sorgen für die Optimierung von Prozessen und Kosten.

Antriebstechnik online konfigurieren

Im myNORD-Kundenportal kann der Kunde seine benötigte Antriebslösung aus dem Standard-Produktportfolio von NORD online selber konfigurieren: einfach, komfortabel und schnell. Eine übersichtliche Oberfläche, eine klare Strukturierung und eine intuitive Navigation stellen eine hohe Nutzerfreundlichkeit sicher. Angebote werden direkt erstellt und der Auftrags- und Lieferstatus kann jederzeit verfolgt werden. 3D-Modelle, Maßblätter und Umrisszeichnungen sind für alle Standardprodukte erhältlich.

Produktneuheit: Service per APP

Mit der NORDCON APP und dem dazugehörigen Bluetooth-Stick namens „NORDAC ACCESS BT“ hat das Unternehmen eine mobile Inbetriebnahme- und Servicelösung für alle NORD-Antriebe geschaffen. Die Dashboard-basierte Visualisierung kann zur Antriebsüberwachung und Fehlerdiagnose genutzt werden. Die Parametrierung von Antrieben ist durch eine Hilfefunktion und einen Parameter-Schnellzugriff einfach realisierbar. Die App bietet weitere praktische Funktionen wie Backup, Recovery und Oszilloskop.

Über die Getriebebau NORD GmbH & Co. KG

Seit über 50 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt NORD DRIVESYSTEMS mit heute mehr als 3.900 Mitarbeitern Antriebstechnik und ist einer der international führenden Komplettanbieter der Branche. Neben Standardantrieben liefert NORD anwendungsspezifische Konzepte und Lösungen auch für besondere Anforderungen, zum Beispiel mit Energiesparantrieben oder explosionsgeschützten Systemen. Der Jahresumsatz im Geschäftsjahr 2017 betrug 630 Mio. Euro. NORD verfügt heute über eigene Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in 89 Ländern weltweit. Das dichte Vertriebs- und Servicenetz gewährleistet optimale Erreichbarkeit für kurze Lieferfristen und ein kundennahes Dienstleistungsangebot. NORD produziert ein sehr vielfältiges Getriebesortiment für Drehmomente von 10 Nm bis über 250 kNm, liefert Elektromotoren im Leistungsbereich von 0,12 bis 1.000 kW und fertigt mit Frequenzumrichtern auch die erforderliche Leistungselektronik bis 160 kW. Umrichterlösungen sind sowohl für die klassische Installation im Schaltschrank als auch für dezentrale und vollintegrierte Antriebseinheiten erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Getriebebau NORD GmbH & Co. KG
Getriebebau-Nord-Str. 1
22941 Bargteheide
Telefon: +49 (4532) 289-0
Telefax: +49 (4532) 401-253
http://www.nord.com

Ansprechpartner:
Isabell Nemitz
Public Relations
Telefon: +49 (4181) 9289214
E-Mail: in@koehler-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.