LEARNTEC 2019: Lernwelt Digitale Schule:

Das umfangreiche Ausstellungs-, Vortrags- und Workshop-Programm von REDNET am Gemeinschaftsstand „Lernwelt Digitale Schule“ bietet Ende Januar auf der Bildungs-IT-Messe LEARNTEC spannende digitale Trends zum Anfassen und fundierte Informationen zum medienpädagogischen Einsatz von IT-Lösungen in Schulen, Hochschulen und Ausbildungseinrichtungen.

Vom 29. bis 31. Januar 2019 bietet der IT-Ausstatter REDNET auf Europas größter Fachmesse für digitale Bildung – der LEARNTEC in Karlsruhe – ein umfangreiches Ausstellungs-, Vortrags- und Workshopprogramm an. Unter dem Motto „Lernwelt Digitale Schule“ präsentiert das auf Bildungseinrichtungen spezialisierte IT-Systemhaus zusammen mit dem Lehr- und Lernmittel-Hersteller PHYWE und vielen namhaften Partnern IT-Lösungen für den digitalen Unterricht.

Am Gemeinschaftstand H70 / I70 in der Messehalle 2 (direkt am Forum school@LEARNTEC) können sich Fachbesucher unter anderem über neueste Lernwerkzeuge für den naturwissenschaftlichen Unterricht, über das prämierte Lernmanagementsystem itslearning, eine sichere WhatsApp-Alternative für Schulkommunikation, das elektronische Klassenbuch, Vertretungspläne am Digitalen Schwarzen Brett und die Funktion eines pädagogischen Netzwerks informieren. Zu den Ausstattungsthemen am Stand gehören Komponenten für drahtlose Netzwerke (WLAN), digitale Schultafeln und Digitale Schwarze Bretter, interaktive Projektoren und Beamer-Whiteboard-Lösungen ebenso wie Monitore, Tablets und Notebooks, Mediawagen und Tablet-Koffer, innovatives Schulmobiliar und Ausstattungselemente für Fachräume.



Unter anderem gibt es am Stand spannende Trends wie die führende biometrische Authentifizierungstechnologie – den Handvenen-Scanner PalmSecure™ von Fujitsu – zu sehen. Außerdem bietet die „Lernwelt Digitale Schule“ 2019 erstmals einen eigenen MINT-Bereich an, in dem unter anderem digitale Sensoren, Roboter und Drohnen sowie LEGO Education und der Mini-Computer Calliope gemeinsam mit iPads und digitalen Tafellösungen im Einsatz sein werden. Ebenfalls neu ist die Station „Bildungsmanagement & Schulentwicklung“, die von den REDNET-Medienpädagogen betreut wird. Neben Tipps für den medienpädagogisch sinnvollen Unterricht gibt es hier auch Informationen zu einer nachhaltigen Medienentwicklungsplanung.

Zu den Partnern des Standes gehören: Aerohive (WLAN), AixConcept (Pädagogisches Netzwerk), Apple (mobiles Lernen), Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co. KG (Bauen und Programmieren in MINT-Fächern), Epson (Projektoren), Fujitsu (Monitore, PCs, Notebooks, Handvenen-Scanner), heinekingmedia (Digitale Schwarze Bretter), Hohenloher (Fachraumausstattung und Schulmobiliar), Intel, itslearning (Lernmanagementsystem), Mobiles Lernen (Finanzierung von Schul-IT), Parat (Mediawagen, Tablet-Koffer, Tablet-Hüllen), Promethean (Digitale Tafeln), Raabe Verlag (Elektronisches Klassenbuch, Digitaler Stundenplan) und Sdui (Sichere Schulkommunikation).

Fachtagung Digitale Schule und neuer Planertag parallel zur Messe

Am Mittwoch, den 30. Januar 2019, wird es auf der LEARNTEC auch eine echte Premiere geben: Unter dem Titel „Pädagogische Architektur in Zeiten der Digitalisierung – Was müssen künftige Schulbauten leisten?“ organisiert REDNET gemeinsam mit dem Lernraum-Ausstatter Hohenloher einen Architekten- und Planertag, in dem es von 9.00 bis 17.30 Uhr um die pädagogische Lernraumgestaltung und Architektur geht.

In der Fortbildung für Architekten, Bauämter und Planer von Schulbauten werden unter der Leitung von Professor Dr. Richard Stang (Hochschule der Medien Stuttgart) und von Professor Dipl.-Ing. Diana Reichle (Fachhochschule Dortmund – Fachbereich Architektur, Gebäudelehre + Entwerfen) die fachlichen Herausforderungen von pädagogisch sinnvollem Schulbau diskutiert und in einem Design Thinking Prozess erfahrbar gemacht. Dabei geht es um die technischen, pädagogischen und pragmatischen Anforderungen künftiger Schulbauten aus unterschiedlichen Perspektiven sowie um die nachhaltige Umsetzung von Infrastruktur.

Am Dienstag, den 29. Januar, lädt REDNET außerdem zur Fachtagung Digitale Schule ein. Im Rahmen dieser für Schulträger, Schulleiter und Vertreter von Medienzentren konzipierten Fortbildung werden die verschiedenen Elemente der Medienentwicklungsplanung von der Infrastruktur bis hin zum pädagogisch sinnvollen Tablet-Einsatz praxisnah und verständlich behandelt. Die Teilnahme am spannenden und abwechslungsreichen Vortragsprogramm ist sowohl halb- wie auch ganztägig möglich.

Das REDNET-Fortbildungsteam beteiligt sich zusätzlich mit drei spannenden Vorträgen am Messeprogramm im Forum school@LEARNTEC. Besonders empfehlenswert für alle Einsteiger ins Unterrichten mit Tablets ist der Workshop von Medienpädagogin Daweena Lill am Messedonnerstag von 10.00 bis 13.00 Uhr. Sie zeigt „Neue Formen der Aufbereitung von Lehr- und Lerninhalten mit Tablets“ und leitet die Teilnehmer in der praktischen Umsetzung am iPad an. Und hier noch ein Tipp: Der Gemeinschaftsstand „Lernwelt Digitale Schule“ ist eine der fünf Stationen auf der LEARNTEC Guided Tour „Digitalisierung in der Schulbildung“ am 31. Januar. Dabei sein lohnt sich!

Alle Informationen rund um die „Lernwelt Digitale Schule“, das Vortragsprogramm direkt am Messestand, die Zusatzveranstaltungen und Sondervorträge finden Sie unter: https://schule.rednet.ag/schule-learntec-2019.html

Über die REDNET AG

Die REDNET AG ist IT-Ausstatter für Behörden und Bildungseinrichtungen und wurde 2004 in Mainz gegründet. Mittlerweile gehört das Unternehmen zu den renommiertesten Systemhäusern in Deutschland. Der Kundenstamm umfasst vor allem öffentliche Auftraggeber. REDNET hält verschiedene Rahmenverträge mit den Ländern Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland sowie verschiedenen deutschen Hochschulen und positioniert sich in mehreren Bundesländern im öffentlichen Bereich. Weitere Informationen unter www.rednet.ag oder www.schule.rednet.ag und www.hochschule.rednet.ag.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

REDNET AG
Carl-von-Linde-Str. 12
55129 Mainz
Telefon: +49 (6131) 250620
Telefax: +49 (6131) 25062199
http://www.rednet.ag

Ansprechpartner:
Anne Dederer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6131) 25062-115
Fax: +49 (6131) 94518-22
E-Mail: anne.dederer@rednet.ag
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.