EMG eMASS® bei Tata Steel Shotton

Im November 2018 konnten das Projekt- und Feuerverzinkungsteam (HDG) und EMG am Standort Shotton, UK, von Tata Steel die Installation eines elektromagnetischen Bandstabilisierungssystems EMG eMASS an der Linie HDG #6 erfolgreich abschließen.

Shotton Works mit Sitz in Deeside, Nordwales, Großbritannien, produziert jährlich rund 500.000 Tonnen vorverarbeiteten Stahl für Fassaden, Haushalt- und Verbraucheranwendungen. 

Simon McCormick, Site Development Projects Manager, sagte: "Der Hauptzweck des Bandstabilisierungssystems besteht darin, das Band flach zu halten, während es durch die Abblasdüsen läuft. Nach der vollständigen Optimierung wird die neue Vorrichtung nicht nur die Menge des auf dem Band abgeblasenen Zinks steuern und die Auflagenqualität verbessern, sondern auch den Verbrauch reduzieren und somit zu erheblichen Einsparungen führen – je nach Preis des Zinks und des hergestellten Produkts."



Das bewährte EMG eMASS-System, in dieser Anlage mit 6 Paaren einzeln beweglicher Magnete ausgestattet – eine technische Weiterentwicklung – wurde über einer bereits seit längerer Zeit im Produktionseinsatz befindlichen Abblasdüse installiert. Die Einbausituation über einer vorhandenen Düse ist immer etwas schwierig, vor allem wegen der freizuhaltenden Kranwege zum Ausbau der Pottrolle. Die Lösung besteht hier aus einer Kombination von beweglichen Systemträgern und höhenverstellbaren Magnetgehäusen, die die Zugänglichkeit des Düsensystems für Wartungszwecke sicherstellen, ohne die EMG eMASS-Struktur selbst entfernen zu müssen. Aufgrund der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen der Engineering- und Projektabteilung von Tata Steel und EMG sowie mit externen Dienstleistern verlief die Inbetriebnahme wie am Schnürchen. Von der Genehmigung bis zur erfolgreichen Inbetriebnahme dauerte das Projekt ein Jahr. 

Die Kombination aus EMG eMASS und dem zusätzlichen EMG eBACS-System zur berührungslosen Bandkantenerkennung und Kantenmaskenregelung gewährleistet höchste Beschichtungsqualität bei vollem Produktionsdurchsatz. Diese Investition spiegelt das Engagement von Tata Steel wider, High-End-Produkte für Kunden zu entwickeln und eine nachhaltige Produktion sicherzustellen.

Neugierig geworden? Sie möchten mehr über EMG eMASS und EMG eBACS und die damit verbundenen Anwendungsmöglichkeiten erfahren? Unser Vertrieb, unsere internationale Salesorganisation oder unser Produktmanager Herr Steffen Dombrowski (steffen.dombrowski@emg-automation.com) stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Herunterladen: Für einen ersten Überblick empfehlen wir Ihnen auch unsere Produktbroschüren zu EMG eMASS® und EMG eBACS.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EMG Automation GmbH
Industriestraße 1
57482 Wenden
Telefon: +49 (2762) 612-0
Telefax: +49 (2762) 612-237
http://www.emg-automation.com

Ansprechpartner:
Nicol Otterbach
Leiterin
Telefon: +49 (2762) 612-126
Fax: +49 (2762) 612-384
E-Mail: Nicol.Otterbach@emg-automation.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.