Seit 25 Jahren: Leistungsfähigkeit im Stil von Hotmobil

Wenn im Arbeitsalltag Zeitgewinn, Flexibilität, Wirtschaftlichkeit oder individuelles Fertigungs-Know-how zählen, lohnt sich ein Besuch bei Hotmobil auf der ISH in Frankfurt. Zum 25 jährigen Firmenjubiläum präsentiert Hotmobil sein erfolgreiches Dienstleistungsportfolio in Halle 11.0 an Stand A21.

Die mobile Heizzentrale im Anhänger ist seit der Gründung von HOTMOBIL im Jahre 1994 Namensgeber und Aushängeschild des Unternehmens. Hotmobil setzt mit Pioniergeist und Innovationskraft seit nun mehr 25 Jahren Maßstäbe in der Branche und zählt zu den führenden Vermietern mobiler Heiz-, Kälte- und Dampfzentralen. Auch auf der diesjährigen ISH demonstriert der Dienstleister wieder seine breite Leistungsfähigkeit: von der 22 kW-starken mobilen Elektroheizzentrale Hotboy über den Klassiker, das Hotmobil im Tandem-Anhänger mit 150 kW bis hin zum mobilen Klimagerät Coolsplit mit 7 kW Leistung.

Neben den technischen Lösungen fokussiert Hotmobil die Kommunikation auf die überzeugenden Vorteile der Vermietung. Diese reichen beim Einsatz mobiler Heiz-, Kälte- oder Dampfzentralen von Zeitgewinn über höhere Flexibilität und Wirtschaftlichkeit bis hin zur Abdeckung von zeitlich begrenztem Bedarf. All das sind Pluspunkte für moderne SHK-Betriebe, die selbst ihren Service- und Dienstleistungscharakter stärken wollen.



Wer sich davon ein eigenes Bild verschaffen möchte und sich darüber hinaus für das gesamte Portfolio des über 1.000 Mieteinheiten umfassenden Anlagenparks von Hotmobil interessiert, sollte einen Besuch in Halle 11.0 an Stand A21 fest einplanen.

Über die Hotmobil Deutschland GmbH

Die Hotmobil Deutschland GmbH ist ein mittelständischer Dienstleistungsspezialist im Bereich der mobilen Wärme-, Kälte- und Dampfversorgung. Die Kernkompetenz von Hotmobil umfasst die Planung, Fertigung, Vermietung sowie den Verkauf mobiler Energiezentralen. Die mobile Heizzentrale im Kfz-Anhänger ist seit der Gründung von Hotmobil im Jahr 1994 Namensgeber und Aushängeschild des Unternehmens.

Mit Pioniergeist und Innovationskraft setzt Hotmobil seit 25 Jahren Maßstäbe in der Branche und ließ sich bereits 2009 nach DIN EN ISO 9001 durch den TÜV Süd zertifizieren.

Die Einsatzbereiche mobiler Wärme-, Kälte- und Dampfzentralen sind vielfältig: von der Überbrückung beim Ausfall der Heizung, zur Estrichtrocknung, Baubeheizung, Sanierung, Warmwasserversorgung, Prozessenergie für die Industrie, Arbeiten an der Fernwärmeleitung, Klimatisierung von Zelten bis hin zur Kühlung von Serverräumen.

Am Hauptsitz des Unternehmens im südwestdeutschen Gottmadingen sind die Mitarbeiter mit Entwicklung und Bau sowie Vermietung und Verkauf mobiler Energiezentralen beschäftigt. Mit einem bundesweit ausgebauten Niederlassungs- und Servicenetz ist Hotmobil an neun Standorten in München, Heilbronn, Frankfurt, Bochum, Hannover, Hamburg, Berlin und Leipzig mit eigenen Servicetechnikern vertreten. Diese Techniker stellen die schnelle Auslieferung und Inbetriebnahme der Anlagen sicher und sorgen regional vor Ort für die nötige technische Unterstützung.

Ein moderner Anlagenpark mit rund 1.000 Mietgeräten und ein 24-Stunden-Service an 365 Tagen im Jahr garantieren eine zuverlässige Kundenbetreuung.

Seit 2013 baut Hotmobil kontinuierlich seine Präsenz in den europäischen Nachbarländern aus. Frankreich, Österreich, Polen, Schweden, Dänemark, Norwegen und über die Slowakei Osteuropa sind als Vertriebsgebiete etabliert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hotmobil Deutschland GmbH
Zeppelinstrasse 5
78244 Gottmadingen
Telefon: +49 (7731) 9460-200
Telefax: +49 (7731) 9460-299
http://www.hotmobil.de

Ansprechpartner:
Marketing
Telefon: +49 (7731) 79 79 – 16
Heike Pink-Dosch
Marketing
Telefon: +49 (7731) 9460-180
Fax: +49 (7731) 9460-70180
E-Mail: heike.pink-dosch@hotmobil.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.