Tele Columbus AG gibt Wechsel im Aufsichtsrat bekannt

Die Tele Columbus AG gibt eine Veränderung im Aufsichtsrat bekannt. Frank Donck hat heute den Aufsichtsrat darüber informiert, dass er sein Mandat als Aufsichtsratsvorsitzender mit Wirkung zum 2. April 2019 niederlegen und sich aus dem Aufsichtsrat der Tele Columbus AG zurückziehen möchte. 

Frank Donck hat das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden der Tele Columbus AG seit Gründung der Aktiengesellschaft im Jahr 2014 ausgeübt. Während dieser Zeit begleitete er das Unternehmen bei dessen Börsengang, dem Erwerb der beiden Kabelnetzbetreiber Primacom und Pepcom sowie beim erfolgreichen Abschluss mehrerer Finanzierungsrunden.

„Tele Columbus seit 2014 als Aufsichtsratsvorsitzender zu führen, war eine intensive Aufgabe. Insbesondere in den letzten zwei Jahren hat das Unternehmen eine ambitionierte Integrationsphase durchlaufen, die mittlerweile abgeschlossen ist. Zum jetzigen Zeitpunkt und vor dem Hintergrund meiner weiteren Tätigkeiten, möchte ich den Staffelstab übergeben. Mit Stolz denke ich an den Börsengang und die verschiedenen Akquisitionen zurück, gleichwohl erinnere ich mich auch an die herausfordernden Situationen, die die Organisation letztlich gestärkt haben. Ich bin überzeugt, dass das Management Team unter der Führung des Vorstandsvorsitzenden Timm Degenhardt und der Aufsichtsrat gemeinsam die laufende Transformation des Unternehmens erfolgreich abschließen werden. Zudem möchte ich mich ausdrücklich bei allen Mitarbeitern der Tele Columbus Gruppe für die sehr gute Zusammenarbeit und die gemeinsamen Jahre bedanken“, betont Frank Donck und fügt in seiner Funktion als Geschäftsführer und Director der 3D NV hinzu: „3D NV beabsichtigt, am Aktienbesitz der Tele Columbus AG in Anbetracht des Wertpotenzials festzuhalten“.



Die Amtszeit von Frank Donck als Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats hätte ursprünglich mit der diesjährigen Ordentlichen Hauptversammlung der Tele Columbus AG geendet. Durch seine vorzeitige Mandatsniederlegung möchte Frank Donck gewährleisten, dass die Nachfolgeregelung ohne seine Beteiligung und Einflussnahme durchgeführt werden kann. Die Suche nach einem Nachfolger ist im Gange und der neue Vorsitzende wird vom Aufsichtsrat zu gegebener Zeit gewählt.

„Im Namen aller Mitarbeiter möchte ich mich bei Frank Donck für sein außerordentliches Engagement und seine beharrliche Unterstützung in den letzten fünf Jahren bedanken. Wir respektieren seine Entscheidung und wünschen ihm alles Gute“, unterstreicht Timm Degenhardt, CEO der Tele Columbus AG.

Disclaimer

Diese Mitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Kenntnis und die derzeitigen Erwartungen und Planungen der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse wider. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Derartige Risiken, Ungewissheiten und Annahmen können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken und Ungewissheiten können die in dieser Mitteilung enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen auch nicht eintreten und unsere tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Investoren sollten in die Zukunft gerichteten Aussagen und Darstellungen, die sich zudem lediglich auf das Datum dieser Mitteilung beziehen, nicht über Gebühr vertrauen.

Diese Mitteilung kann Verweise auf bestimmte nicht-GAAP-konforme Kennzahlen enthalten, wie normalisiertes EBITDA und Capex, und operative Kennzahlen, wie RGUs, ARPU, sowie Berechnungen zu Endkunden. Diese nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen sollten nicht für sich allein als Alternative zu Kennzahlen der Gesellschaft zur finanziellen Lage, zu den Geschäftsergebnissen oder zum Cash Flow, berechnet in Übereinstimmung mit IFRS, herangezogen werden. Die nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen, die von der Gesellschaft verwendet werden, können von ähnlich bezeichneten Kennzahlen, die von anderen Unternehmen verwendet werden, abweichen und mit diesen auch nicht vergleichbar sein.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden oder Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Informationen oder daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen resultiert, ist ausgeschlossen. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich der in die Zukunft gerichteten Aussagen), die in dieser Mitteilung enthalten sind, zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.

Über die Tele Columbus AG

Die Tele Columbus Gruppe ist mit rund 3,3 Millionen angeschlossenen Haushalten der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Unter dem Markennamen PΫUR steht Tele Columbus für Einfachheit, Leistung und Menschlichkeit bei TV- und Telekommunikationsangeboten. Über das leistungsstarke Breitbandkabel bietet PΫUR superschnelle Internetzugänge einschließlich Telefonanschluss und mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainmentplattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Den Partnern in der Wohnungswirtschaft werden flexible Kooperationsmodelle und moderne Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale angeboten. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt die Tele Columbus Gruppe den glasfaserbasierten Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG mit Sitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Hamburg, Ratingen und Unterföhring geht bis in das Jahr 1985 zurück, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tele Columbus AG
Kaiserin-Augusta-Allee 108
1053 Berlin
Telefon: +49 (030) 3388 4170
http://www.telecolumbus.com

Ansprechpartner:
Silke Bernhardt
Director Corporate Communications
Telefon: +49 (30) 3388-4170
Fax: +49 (30) 33889-1999
E-Mail: presse@pyur.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.