Kurze Nachlese: Hako auf der LogiMAT 2019

Hako bietet Sauberkeit ohne Kompromisse. Das präsentierte Hako auch auf der LogiMAT 2019 in Stuttgart. Hier drehte sich alles um das Thema Intralogistik. Und natürlich um die Frage, wie sich höchste Effizienz und maximale Sicherheit bei minimalen Zeiteinsatz erreichen lässt. Mit qualitativ hochwertigen Maschinen und vielen Ideen im Detail erfüllt Hako auch höchste Anforderungen. Produkte, Services und Lösungen eines der führenden Anbieter für Reinigungs- und Kommunaltechnik stießen auf der LogiMAT 2019 auf großes Interesse.

Neuvorstellung: Scrubmaster B175 R mit Fahrerschutzdach

Einer der Höhepunkte war die Ride-on-Scheuersaugmaschine Scrubmaster B175 R. Für viele Interessenten war es ein wichtiger Punkt, dass der kompakte und wendige Allrounder sogar Steigungen von bis zu 15 % in Reinigungsfahrt schafft. Die neue Ausführung mit Fahrerschutzdach schützt den Fahrer bei der Arbeit noch besser. Je nach Anforderung ist die Maschine in drei Arbeitsbreiten und mit Teller- oder Walzenbürste erhältlich. Dank der hohen Flächenleistung von bis zu 7.560 m2 /Reinigungsleistung pro Stunde lassen sich auch große Flächen schnell und effizient reinigen. Optional verfügbar: eine BlueSpot-Signalleuchte zur frühzeitigen Ankündigung der sich nähernden Maschine.



Genauso wie die Modelle Scrubmaster B75 R und B120 R steht auch die neue Lösung für Ergonomie, Leistungsstärke und Wirtschaftlichkeit – wie man es von Hako kennt.

Maßgeschneiderte Finanzierungsalternativen

Damit Kunden gezielt und abgestimmt aufs Budget in die gewählten Maschinen investieren können, präsentierte Hako vielfältige Finanzierungsalternativen: von Leasing über Miete bis hinzu Mietkauf. Auch hier war das Interesse bei den Messebesuchern auf der LogiMAT 2019 groß.

Ausgereifte Systeme fürs Flottenmanagement

Neben dem Scrubmaster B175 R und weiteren Maschinen stellte Hako auf der LogiMAT weitere Lösungen in Sachen Service vor. Viele Messebesucher interessierten sich für die Hako-Fleet-Management-Solutions. Dieses Online-basierte-System steigert die Effizienz und Sicherheit bei gleichzeitiger Reduktion der Kosten. Über Mobilgerät und PC kann man mit dem Hako-Fleet-Report blitzschnell und von überall Informationen über Einsatzzeiten und Betriebszustände der Flottenfahrzeuge einholen.

Der Hako Messeauftritt auf der LogiMAT 2019 war ein großer Erfolg. Die ausgestellten Kehrsaug- und Scheuersaugmaschinen, der multifunktionale Geräteträger sowie die Präsentation des aktuellen Entwicklungsstands der autonomen Reinigung kamen nicht nur bei bestehenden Kunden gut an, sondern auch bei vielen Interessenten. So eröffneten sich zahlreiche vielversprechende neue Perspektiven für die Zukunft.  

Über die Hako GmbH

Hako – Lösungsanbieter für Reinigungs- und Kommunaltechnik

Seit 70 Jahren steht der Name Hako für Qualität, Zuverlässigkeit, Service und innovative Lösungen.

Heute zählt die Hako-Gruppe zu den führenden Maschinenherstellern auf dem globalen Markt für die Industrie-, Gebäude- und Außenreinigung sowie die Grundstückspflege und den Winterdienst. Dank engmaschigem Distributions- und Servicenetz mit Vertriebs- und Servicepartnern in über 60 Ländern beliefert Hako weltweit ein breites Zielgruppenspektrum mit innovativen Reinigungsmaschinen, multifunktionalen Geräteträgern und Transportern – bester Service inklusive: Allein in Europa sind über 650 Hako-Servicetechniker im Einsatz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hako GmbH
Hamburger Straße 209-239
23843 Bad Oldesloe
Telefon: +49 (4531) 806-0
Telefax: +49 (4531) 806-338
http://www.hako.com

Ansprechpartner:
Sabine Paul
Telefon: +49 (4531) 806369
Fax: +49 (4531) 806399
E-Mail: spaul@hako.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.