TORWEGGE nimmt Industriebetriebe und Arbeitnehmer ins Visier

Die TORWEGGE Intralogistics GmbH & Co. KG wagt auf der Hannover Messe den Spagat und richtet sich dieses Mal an zwei Zielgruppen: Unternehmen aus der Industriebranche sowie potenzielle künftige Mitarbeiter. Die Aufmerksamkeit möglicher Auftraggeber und Kunden soll erneut das IFOY-nominierte fahrerlose Transportsystem (FTS) TORsten wecken. Auf einem kleinflächigen Sockel omnidirektional navigierend zeigt das Transportgerät, wie gut es sich für den Einsatz auf engstem Raum eignet. Um mit potenziellen Bewerbern ins Gespräch zu kommen, wird am letzten Veranstaltungstag eigens eine Personalreferentin vor Ort sein. Anzutreffen ist das Bielefelder Unternehmen vom 1. bis 5. April am Gemeinschaftsstand des Technologienetzwerks it’s OWL in Halle 16 (Stand A04).

„Wenn sich produzierende Betriebe mit der Anschaffung neuer Intralogistiklösungen auseinandersetzen, ist der Platzbedarf der Anlagen ein zentrales Kriterium. Je weniger Raum die Systeme benötigen, desto besser. Hier punktet unser TORsten“, sagt Uwe Eschment, Geschäftsführer der TORWEGGE Intralogistics GmbH & CO. KG. Aufgrund seiner omnidirektionalen Verfahrweise ist TORsten eine äußerst platzsparende Alternative für den innerbetrieblichen Güterfluss. Von der extremen Wendigkeit des FTS können sich Messebesucher am Stand des Technologienetzwerks it‘s OWL live überzeugen.

TORWEGGE will dort aber nicht nur potentielle Auftraggeber und Kunden ansprechen, sondern auch mögliche neue Mitarbeiter und Fachkräfte. „Als Standort namhafter innovativer Unternehmen ist Ostwestfalen für High Potentials im Grunde sehr attraktiv. Leider wird die Region oft unterschätzt“, sagt Eschment. Zusammen mit dem Netzwerk it‘s OWL zeigt TORWEGGE, was die Region Jobsuchenden bieten kann. Wer mehr über die Tätigkeitsfelder, Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie das Arbeitsumfeld bei dem Bielefelder Traditionsunternehmen erfahren möchte, ist insbesondere am 5. April richtig am Stand von it‘s OWL. Am letzten Messetag wird darüber hinaus auch eine Personalreferentin von TORWEGGE vor Ort sein.



Über die Torwegge GmbH & Co. KG

Die TORWEGGE GmbH & Co. KG ist Hersteller und Anbieter von ganzheitlichen Lösungen für die Intralogistik. Spezialisiert hat sich das Unternehmen mit Hauptsitz in Bielefeld auf die Entwicklung von Systemen, die sich nahtlos in etablierte Fertigungsprozesse einfügen. Dabei erstreckt sich das Produktspektrum von Einzelkomponenten über Module für bestehende Förderanlagen bis hin zu Neukonzeptionen und der Fertigung individueller Förderanlagen. In diesem Zusammenhang erbringt TORWEGGE zudem sämtliche Dienstleistungen vom Wareneingang bis zum Warenausgang. Gegründet im Jahr 1956 beschäftigt das Unternehmen heute mehr als 120 Mitarbeiter an sechs europäischen Standorten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Torwegge GmbH & Co. KG
Oldermanns Hof 6
33719 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 93417-0
Telefax: +49 (521) 93417-611
http://www.torwegge.de

Ansprechpartner:
Vanessa Dumke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-245
E-Mail: dumke@sputnik-agentur.de
Manuel Nakunst
PR- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-14
E-Mail: nakunst@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.