Neu: Berufsbegleitendes Onlinestudium für Performer

Eine sich ständig verändernde Welt und neue Technologien fordern vom Marketing zeitgemäße Lösungen, Kreativität und Kompetenzen. Insbesondere die Digitalisierung verlangt von modernen Marketers, traditionelle Methoden mit richtungsweisenden Innovationen zu kombinieren: „E-Commerce“, „Social Media“ und der Einsatz von „Marketing Intelligence“ haben sich als Tools bereits etabliert. Für solche passgenauen Skills zukünftiger Marketingspezialisten sorgt WINGS, der bundesweite Fernstudienanbieter der Hochschule Wismar, jetzt mit dem neuen berufsbegleitenden Onlinestudium Bachelor Marketing. Am 09.05.2019 um 18 Uhr stellt WINGS in einer Online-Infoveranstaltung diesen neuen Studiengang vor. Alle Infos und Anmeldung unter www.wings.de/bma

Trendsetter nennen es „Marketing 4.0“ und Content Marketing; SEO und Blogging sind Buzzwords für die Tasks, die Marketers up-to-date im jeweiligen Marketing-Mix integrieren. Fokus ist der Kunde mit all seinen Bedürfnissen. Diese zu analysieren und zielgenau mit passenden Angeboten zu bedienen, ist die zentrale Aufgabe im Marketing. Dabei entscheidend ist die Customer Experience, denn Kunden kaufen heute nicht nur Produkte, sondern immer auch die dazugehörigen Erlebniswelten. Der neue Onlinestudiengang Bachelor Marketing macht Berufstätige fit für die Arbeit in diesem spannenden Berufsfeld. „Das dynamische Wirtschaftsumfeld verlangt von einem modernen Marketing-Studium eine Kombination aus Basisfächern wie ‚Unternehmensführung‘ und ‚Marktforschung‘ sowie den neuesten Kommunikationstechniken. ‚Marketing Intelligence‘, ‚Influencer- oder Perfomance Marketing‘ sind darüber hinaus ebenso Bestandteile unseres Programms“, erklärt Studiengangsleiter Dr. Jens Walter und ergänzt: „Marketing ist ein ganzheitlicher Ansatz, der profunde BWL-Kenntnisse mit aktuellem Spezialwissen über Märkte, Konsumenten, Tools und Vertriebskanäle verknüpft.“
Studiert wird vorwiegend online. Über die Studien-App sind Lehrinhalte, Video-Vorlesungen, Noten und Termine jederzeit online und offline verfügbar. Die Prüfungen können variabel an 14 Standorten oder weltweit z.B. an Goethe-Instituten abgelegt werden. Nach acht Semestern erhalten die Absolventen den staatlichen Hochschulabschluss „Bachelor of Arts (B.A.)“.

Über WINGS-Fernstudium (Ein Unternehmen der Hochschule Wismar)

Mit rund 5.000 Online- und Fernstudierenden sowie 600 Weiterbildungsteilnehmern an zwölf nationalen und drei internationalen Studienstandorten zählt WINGS zu den führenden staatlichen Fernstudienanbietern Deutschlands. Akademischer Träger ist die Hochschule Wismar. Insgesamt bietet WINGS 46 hoch spezialisierte Fernstudien- und Weiterbildungsprogramme sowie Inhouse Schulungen in den Bereichen Wirtschaft, Management, IT, Ingenieurwesen, Schifffahrt, Recht, Coaching und Mediation an.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WINGS-Fernstudium (Ein Unternehmen der Hochschule Wismar)
Philipp-Müller-Straße 12
23966 Wismar
Telefon: +49 (3841) 753-7471
Telefax: +49 (3841) 753-7296
http://www.wings.hs-wismar.de

Ansprechpartner:
André Senechal
Pressesprecher
Telefon: +49 (3841) 7537-471
Fax: +49 (3841) 7537-296
E-Mail: a.senechal@wings.hs-wismar.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.